| 16.39 Uhr

Erkelenz
Spaziergänger finden vermissten 76-Jährigen tot auf

Erkelenz. Seit Donnerstag wurde ein 76 Jahre alter Mann aus Erkelenz vermisst. Er war von einer Radtour nicht zurückgekehrt. Spaziergänger fanden den Mann in einem Waldstück bei Erkelenz.

Es handelt sich um den Mann, dessen Chihuahua vor einigen Tagen gestohlen wurde. Wie die Polizei mitteilte, fanden die Spaziergänger den Vermissten am frühen Samstagnachmittag leblos auf. Der gerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Umstände am Fundort deuten laut Polizei auf einen Selbstmord hin. Die Ermittlungen sind allerdings noch nicht abgeschlossen.

Unbekannte hatten dem 76-Jährigen am Ostermontag bei einem Sparziergang überfallen. Dabei warfen sie ihn zu Boden, rissen ihm die Hündin weg und fuhren davon.

 

 

(felt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Spaziergänger finden vermissten 76-Jährigen tot auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.