| 11.15 Uhr

Gerderhahn bei Erkelenz
Frau stirbt bei schwerem Verkehrsunfall auf Kreuzung

Frau stirbt bei Unfall in Erkelenz-Gerderhahn
Frau stirbt bei Unfall in Erkelenz-Gerderhahn FOTO: Uwe Heldens
Erkelenz. In Erkelenz ist am frühen Donnerstagmorgen bei einem schweren Unfall eine 30-jährige Frau ums Leben gekommen. Auf einer Straßenkreuzung kollidierten aus bislang ungeklärter Ursache zwei Autos miteinander. Die Insassen des anderen Wagens wurden schwer verletzt. 

Am Donnerstagmorgen gab es gegen 5.05 Uhr auf der Kreuzung Landstraße 19 / Landstraße 364 einen schweren Verkehrsunfall. Bei dem Zusammenstoß zweier Autos erlitt eine 30-jährige Frau aus Hückelhoven so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starb.

Die beiden Insassen des anderen Fahrzeuges, ein 34-jähriger Mann und seine gleichaltrige Ehefrau aus Erkelenz, erlitten schwerste Verletzungen. Nach Angaben der Ärzte ist bei beiden eine Lebensgefahr derzeit nicht auszuschließen.

Die Hückelhovenerin ist auf der Landstraße 364 von Golkrath kommend in Richtung der Landstraße 19 (Gerderhahn) gefahren. Die beiden Erkelenzer waren in ihrem Wagen auf der Landstraße 19 von Gerderath in Richtung Erkelenz unterwegs. Aus bisher nicht geklärten Gründen kollidierten die beiden Autos auf der Kreuzung miteinander. Eigentlich wird der Verkehr auf der Kreuzung durch eine Ampel geregelt.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Feuerwehrkräfte waren ebenfalls im Einsatz und reinigten die Fahrbahnen von ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten. Der Kreuzungsbereich war nach dem Unfall zeitweise gesperrt, gegen 10.25 Uhr wurde er wieder freigegeben.

(csr)