| 00.00 Uhr

Erkelenz
Erkelenzer schiebt in Gladbach vier Autos zusammen

Erkelenz. Unter Alkoholeinfluss hat ein 35-jähriger Erkelenzer am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr auf der Mennrather Straße in Rheindahlen vier parkende Pkw zusammengeschoben. Die Polizei Mönchengladbach berichtet über einen Gesamtschaden in Höhe von rund 21.000 Euro.

Nach eigenen Angaben war der Erkelenzer von einem entgegenkommenden Fahrzeug geblendet worden, nach rechts von seinem Fahrstreifen abgekommen und gegen einen parkenden Pkw gestoßen, fasst die Polizei den ersten Teil des Unfallhergangs zusammen, denn: "Durch die Wucht des Aufpralls wurden insgesamt vier parkende Pkw zusammengeschoben und hierbei teils erheblich beschädigt." Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei des Weiteren fest, dass der 35-Jährige alkoholisiert war. Sie berichtet: "Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille, so dass der Mann die sogenannte absolute Fahruntüchtigkeit erreicht hatte." Dem Erkelenzer wurde eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein stellte die Polizei sicher.

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Erkelenzer schiebt in Gladbach vier Autos zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.