| 00.00 Uhr

Erkelenz
Eröffnung eines Katzencafés für Katzenliebhaber

Erkelenz. Künstlerin Laura-Helene Förster verbindet Kunst, Katzen und Kuchen zu einem neue Café. Von Renate Resch

Für alle, die Katzen lieben, ist das Katzencafé interessant. Nach dem Vorbild von Café Schnurrke in Köln oder des Katzentempels in Nürnberg wird nun auch in Erkelenz ein Katzencafé eröffnet. Gleichgesinnte finden immer Gesprächsstoff. Die Idee ist, gemütlich bei Kaffee oder Tee und selbst gebackenen Kuchen zusammenzusitzen, zu plaudern, nette Katzen um sich zu haben und sich von Kunst inspirieren zu lassen.

Alle Katzenfreunde sind am 22. und 23. Juli jeweils von 14 bis 18 Uhr eingeladen, im romantischen Ateliergarten der Erkelenzer Künstlerin Laura-Helene Förster andere Katzenfreunde zu treffen, sich auszutauschen und die auf dem Hof lebenden Katzen zu streicheln. Auf dem weitläufigen Gelände leben die schwarz-weiße Flecki, die bunte, wohlgerundete Quieki und der gestreifte, ziemlich scheue Tiger. Alle drei ehemals verwaiste Katzen leben schon seit Jahren auf dem historischen Vierkanthof in Lentholt, sind inzwischen von Laura Helene Förster adoptiert worden und haben hier gute Pflege und ein neues Zuhause gefunden. In natürlicher Umgebung leben noch andere, jedoch scheuere Tiere. In Laubhöhlen machen es sich Igel gemütlich, Fasanenfamilien besuchen den Hof, manchmal kann man Rehe beobachten. Viele Arten von Vöglen sind zu Gast, darunter Greifvögel, Eichelhäer, Specht und Schwalbe.

Im Atelier der Künstlerin erwartet die Besucher eine Ausstellung zum Thema "Auf leisen Pfoten - die Katze in der Kunst". Zu sehen sein werden Katzenölgemälde und Collagen der beiden Katzen Lisa und Elsa, die von klein auf im Haus der Künstlerin leben. Alles rund um die Katze erwartet die Besucher in einem Zelt. Allerlei Krimskrams, Kuriosa und Kleinantiquitäten laden zum Stöbern ein. Die Künstlerin freut sich, zu gemütlichen Stunden begrüßen zu können und bietet selbst gebackene Spezialitäten an, wie Tarte au citron, Maracuja-tarte, Scones mit clotted cream und selbst gemachter Marmelade. Dazu Earl Grey, Darjeeling, frischer Minztee, Lavazza Café Crema und diverse Kaltgetränke.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Eröffnung eines Katzencafés für Katzenliebhaber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.