| 00.00 Uhr

Erkelenzer Land
Etliche Wagen aufgebrochen

Erkelenzer Land. Die Polizei berichtet von mehreren Kfz-Delikten am Wochenende.

Über etliche Kfz-Delikte berichtete die Polizei. Unbekannte Täter drangen in Erkelenz zwischen Freitag und Sonntag auf das Gelände einer Firma am Wockerather Weg ein. Dort brachen sie einen Firmenwagen auf und entwendeten daraus verschiedene Werkzeuge. Geld war die Beute aus einem Pkw, der auf der Xantener Allee parkte. Auch an diesem Fahrzeug wurde zuvor eine Seitenscheibe eingeschlagen. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Montag. Gestern Morgen wurde festgestellt, dass unbekannte Täter ebenfalls an einem Pkw, der auf der Neusser Straße stand, eine Scheibe eingeschlagen hatten. Aus dem Wagen fehlte eine Geldbörse, die im Handschuhfach lag.

Nachdem sie ebenfalls eine Scheibe eines Pkw eingeschlagen hatten, erbeuteten unbekannte Täter an der Heiderstraße in Arsbeck in der Nacht zu Montag aus dem Wagen Werkzeuge.

In Hückelhoven stahlen zwischen Samstag, 20.55 Uhr, und Sonntag, 12.20 Uhr, Unbekannte von einem älteren Mercedes auf der Martin-Luther-Straße die Antenne, alle Radkappen und eine Zierleiste. Aus dem Wagen verschwanden ein Feuerlöscher und ein Radio. Bei einem Pkw-Aufbruch auf der Straße Doverack wurde in der Nacht zu Sonntag ein Portemonnaie samt Geld und Ausweisdokumenten entwendet. Kleingeld, einen Pulli und eine Taschenlampe stahlen Unbekannte aus einem Pkw auf der Albert-Schweitzer-Straße in Ratheim zwischen Samstag, 11.30 Uhr, und Sonntag, 9.45 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenzer Land: Etliche Wagen aufgebrochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.