| 00.00 Uhr

Erkelenz
Exhibitionist zeigt sich im Ziegelweiherpark

Erkelenz. Die Polizei sucht nach Beschreibung des Opfers einen 20 bis 30 Jahre alten Täter mit glattem blonden Haar.

In schamverletzender Weise hat sich am Montagabend ein Mann gegenüber einer 18-jährigen Frau aus Erkelenz gezeigt. Die Polizei fahndet nach dem Täter, bittet um Zeugenhinweise und fragt, ob sich der Unbekannte auch anderen Personen zeigte.

Das 18-jährige Opfer aus Erkelenz ging am Montag gegen 19.45 Uhr durch den Ziegelweiherpark an der Krefelder Straße in Erkelenz. "Plötzlich trat hinter einem Baum eine männliche Person hervor und zeigte sich ihr in schamverletzender Weise. Die Erkelenzerin lief sofort aus dem Park und informierte die Polizei", berichtete gestern deren Pressesprecher Karl-Heinz Frenken. Sofort wurde eine Fahndung eingeleitet, jedoch blieb diese ohne Erfolg: "Der Mann konnte nicht mehr ausfindig gemacht werden." Der Täter ist etwa 20 bis 30 Jahre alt und circa 1,75 Meter groß. Er hatte kurze, glatte blonde Haare. Bekleidet war er mit einer kurzen karierten Hose und einem T-Shirt. Das Gesicht hatte er mit einem schwarz-weiß-karierten Schal verdeckt. Der Frau fiel neben dem Baum ein Fahrrad auf.

Zeugen können sich beim Kriminalkommissariat 1 der Polizei unter der Nummer 02452 9200 melden.

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Exhibitionist zeigt sich im Ziegelweiherpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.