| 00.00 Uhr

Erkelenz
Fest der Venrather Bruderschaft

Erkelenz. Die St.-Josef-Schützenbruderschaft Venrath feiert ihr Schützenfest von Samstag, 4. Juni, bis Montag, 6. Juni. Timo Amend steht dem als Schützenprinz voran, ihm zur Seite stehen Markus Mütz und Manuel Welters als Minister sowie Bezirksschülerprinz David Krämer mit seinen Ministern Luca Nerlich und Leon Radermacher. Der Riege der Majestäten gehören ebenso Klompenkönigin Joanna Jansen mit ihren Ministerinnen Marie Weiss und Verena Bruns an.

Das Schützenfest beginnt Samstag um 13 Uhr mit dem Einbeiern in der Kirche St. Valentin. Zum Errichten der Ehrenmaien treffen sich die Schützen ab 17.15 Uhr in Kaulhausen. Anschließend findet ab 20 Uhr ein Tanzabend mit der Musikkapelle "Klangstadt" im Venrather Festzelt statt. Das Sonntagsprogramm startet um 5 Uhr mit dem Wecken des Trommlercorps Venrath. Antreten des Schützenzuges ist ab 8 Uhr, um die Fahne und den Schützenprinzen abzuholen. Das feierliche Hochamt ist um 8.30 Uhr in St. Valentin und wird vom Musikverein Tripsrath begleitet. Es folgen die Gefallenenehrung auf dem Friedhof sowie der Große Zapfenstreich mit Kirchenparade an der Kirche. Zum musikalischen Frühschoppen wird ab 10.30 Uhr ins Festzelt eingeladen. Den großen Festzug, der ab 16 Uhr im Ort beginnt, werden viele befreundete Bruderschaften begleiten. Musik- und Schützenparade ist ab 16.10 Uhr in Venrath und ab 17 Uhr in Kaulhausen geplant. Im Anschluss gibt es eine Verlosung.

Am letzten Festtag wird das Trommlercorps Venrath die Bevölkerung ab 6 Uhr wecken. Zu Ehren der Klompenkönigin ist ab 11 Uhr eine Klompenparade an der Kirche. Der traditionelle Klompenball mit Prämierung beginnt um 11.30 Uhr im Festzelt. Die Kapelle "Trio Nightlife" wird aufspielen. Der Festzug durch Venrath steht für 17.30 Uhr auf dem Programm, und zum Ausklang der Frühkirmes findet ab 20 Uhr der Prinzenball mit der Coverband "Nightlife" statt.

(cole)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Fest der Venrather Bruderschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.