| 00.00 Uhr

Erkelenz
Feuerwehr Hetzerath fördert Nachwuchs

Erkelenz. Die Geschichte der Vorgruppe ist nun 25 Jahre alt. Grund genug also, das Jubiläum demnächst gebührend zu feiern - darauf verständigten sich die Wehrleute der Feuerwehrlöschgruppe Hetzerath in ihrer Jahresversammlung.

Damals schufen Theo Ahrweiler und Manfred Pauly die Gruppe, die von Marco Pisters und Michael Schmalen betreut wird, mit dem Gedanken, die Kinder schon früh und spielerisch an das Feuerwehrwesen heranzuführen. Viele von ihnen sind später tatsächlich in die Einsatzabteilung übernommen worden. Heute besuchen die Wehrleute einmal pro Monat den Hetzerather Kindergarten, seit mehr als einem Jahr ist man auch im Offenen Ganztagesbetrieb der örtlichen Grundschule aktiv. Während im Kindergarten Marc Jansen, Gerd Schmalen, Niels Küppers und Thomas Papajewski tätig sind, arbeiten in der Grundschule Heiner Haupts, Thomas Papajewski, Kerstin Schmalen, Dennis Zepp und Peter Jansen. Unterdessen engagiert sich Adrian Luberich in der Jugendfeuerwehr im Zug II als Ausbilder. Bei der Versammlung befördert und geehrt wurden: Christoph van Ool (zum Feuerwehrmann), Hans-Josef Engels, Rudolf Peters (beide in die Ehrenabteilung überstellt). Ihnen gratulierten stellvertretender Wehrleiter Patrick Pistel und Zugführer Ingo Rolfs.

(back)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Feuerwehr Hetzerath fördert Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.