| 00.00 Uhr

Erkelenz
Feuerwehrmuseum: Ursache für Brand unklar

Erkelenz: Feuerwehrmuseum: Ursache für Brand unklar
Die Werkstatt des Lövenicher Feuerwehrmuseums brannte in der Nacht zu Samstag nahezu komplett aus. FOTO: Uwe Heldens
Erkelenz. Zu einem Brand in der Werkstatt des Lövenicher Feuerwehrwehrmuseums wurde die Erkelenzer Feuerwehr am Samstag um kurz nach 2 Uhr alarmiert. Fußgänger, die nach einer Party auf dem Heimweg waren, hatten den dichten Rauch bemerkt, der aus der Werkstatthalle quoll.

Obwohl die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand zügig unter Kontrolle hatten, dürfte der Schaden beträchtlich sein. Nach Angaben der Polizei brannte die Werkstatt nahezu komplett aus. "Es herrscht totales Chaos dort. Zum Glück sind keine Exponate verbrannt, aber der Rauch steckt in den Textilien, die Fahrzeuge sind verdreckt, die Decken rußgeschwärzt, die Fenster und das Dach kaputt", sagte Edith Schaaf, Präsidentin des Vereins Rheinisches Feuerwehrmuseum, gestern gegenüber unserer Redaktion.

Gerne hätten sie und ihre Vorstandskollegen schon mit den Aufräumarbeiten begonnen. Lövenicher Vereine boten Edith Schaaf schon ihre Hilfe an. Doch am Wochenende durfte niemand die Werkstatt betreten, die Feuerwehr sperrte die Einsatzstelle komplett ab. Brandsachverständige werden heute Spuren sichern, um die Ursache des Feuers ermitteln zu können. Diese ist bislang nämlich noch unklar. "Wir brauchen jetzt Geduld und gute Nerven", sagte Edith Schaaf. Weitergehen soll es mit dem Lövenicher Feuerwehrmuseum aber auf jeden Fall.

(hec)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Feuerwehrmuseum: Ursache für Brand unklar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.