| 00.00 Uhr

Erkelenz
Flüchtlingskoordinator für Erkelenz gefordert

Erkelenz. Initiiert von der SPD im Stadtrat beantragt eine breite Mehrheit, die mit CDU, FDP und Grünen gebildet wird, dass die Stadt Erkelenz einen Koordinator für Flüchtlingsangelegenheiten einstellt. Vorab sollen Möglichkeiten einer externen Finanzierung oder einer Kooperation geprüft werden. Von Andreas Speen

Bisher stütze Erkelenz sich bei Betreuung und Versorgung von Asylsuchenden "im Wesentlichen auf die engagierte Bürgerschaft", schreiben die vier Antragsteller. Viele Bürger hätten sich in Vereinen und Initiativen ehrenamtlich mit der Lage, den Bedürfnissen und Problemen von Flüchtlingen, seien es Familien, Einzelpersonen oder unbegleitete Jugendliche, auseinandergesetzt und sich hier besonders engagiert. Weil sich dabei jedoch eine Reihe von Schnittstellen mit den unterschiedlichen Ämtern, Aufgaben und Zuständigkeiten der Stadt Erkelenz ergeben, schlagen SPD, CDU, FDP und Grünen vor, im Rathaus die Stelle eines Flüchtlingskoordinators zu installieren: "Bislang liegt es in erster Linie in den Händen der ehrenamtlich engagierten Bürger, sich zur Regelung der verschiedenen Angelegenheiten, die eine Beteiligung der Stadtverwaltung bedürfen, in den städtischen Zuständigkeiten zurecht zu finden und selbst zu koordinieren. Diese zusätzlichen Belastungen erschweren im Einzelfall die Lösung von administrativen Problemen. Aus diesem Grunde fordern wir, innerhalb der Verwaltung die Funktion eines Koordinators einzurichten."

Gedacht ist die neue Funktion nicht dazu, die bisher Engagierten zu ersetzen, ist dem Antrag an den Stadtrat zu entnehmen. Dort heißt es: "Diese Funktion soll in erster Linie die Verbindung zu den ehrenamtlich tätigen Helfern sowie den ehrenamtlich aktiven Vereinen und Initiativen herstellen und deren Anliegen innerhalb der Verwaltung koordinieren." Die zu schaffende Funktion könne durch eine bessere Koordination in der Verantwortung der Stadtverwaltung zusätzliche Belastungen für alle Beteiligten minimieren oder auch verhindern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Flüchtlingskoordinator für Erkelenz gefordert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.