| 00.00 Uhr

Veranstaltungstipps
Friedensoratorium im Meisterkonzert

Erkelenz. Das Kammerorchester Camerata Gladbach und niederländische Chöre interpretieren "The Peacemakers" von Karl Jenkins und Luigi Cherubinis Requiem Nr. 2 d-Moll.

Ein beeindruckendes Musikerlebnis erwartet die Besucher des 3. Meisterkonzertes der Spielzeit am Montag, 14. November, um 20 Uhr, in der Stadthalle Erkelenz. Die Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg hat das Kammerorchester Camerata Gladbach und angesehene niederländische Chöre verpflichten können.

Präsentiert werden das "Requiem Nr. 2 d-Moll" des italienischen Komponisten Luigi Cherubini und das Oratorium "The Peacemakers" von Karl Jenkins. Der walisische Komponist Karl Jenkins hat bereits 17mal Gold und Platin für die CD-Veröffentlichung seiner Werke erhalten. Für sein monumentales Werk "The Peacemakers" (Die Friedensstifter) aus dem Jahr 2012 fand er den Leitgedanken bei dem persischen Mystiker Rumi aus dem 13. Jahrhundert: "Alle Religionen singen das eine Lied: Möge Frieden mit Dir sein." Jenkins vertont eindrucksvolle Friedensausrufe von Personen wie Gandhi, Mandela und des Dalai Lama, die er mit der Verwendung auch exotischer Instrumente vertont. Diese weltumfassende Botschaft wird durch das Zusammenwirken von deutschen und niederländischen Ensembles im Zeichen der engen Partnerschaft der Länder im Einsatz für den Frieden regional umgesetzt.

Die Camerata Gladbach ist ein Kammerorchester, das sich zum großen Teil aus Mitgliedern der Niederrheinischen Sinfoniker zusammensetzt und schon mehrfach erfolgreich in Erkelenz aufgetreten ist. Das Orchester tritt zusammen mit dem Männerchor SI-TARD, dem Oratorium Vereniging Sittard und den zwei Jugendchören Cantarella und Groenewoud auf. Die Oratorium Vereniging Sittard hat sich als langjähriger Partner des ehemaligen Limburgs Symfonie Orkest einen Namen gemacht. Eintrittskarten für bis zu 14 Euro gibt es bei den Buchhandlungen Wild und Viehausen in Erkelenz sowie bei der VHS unter Telefon 02452 134316 und an der Abendkasse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungstipps: Friedensoratorium im Meisterkonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.