| 00.00 Uhr

Erkelenz
Gesucht: engagierte Ehrenamtler

Erkelenz. Die Kreissparkasse Heinsberg sowie Wilfried Oellers und Norbert Spinrath rufen zum Wettbewerb auf. Von Anke Backhaus

Es ist das ältere Ehepaar, das sich seit zwei Jahren um einen jungen Flüchtling kümmert, ihn bei sich wohnen lässt und unterstützt, um in Deutschland integriert werden zu können. Es sind die vielen helfenden Hände, die im Hintergrund für den reibungslosen Ablauf von Veranstaltungen sorgen. Es sind Berufsschüler, die für alte Menschen Einkäufe erledigen. Dies sind Beispiele, die für ehrenamtliches Engagement stehen. Beispiele, die nachahmenswert sind - aber auch auszeichnungswürdig. Die Kreissparkasse Heinsberg und die beiden Kreis Heinsberger Bundestagsmitglieder Wilfried Oellers (CDU) und Norbert Spinrath (SPD) rufen daher zum Wettbewerb um den Deutschen Bürgerpreis auf. Zum zweiten Mal wird dieser Preis auf Kreisebene ausgeschrieben. Gesucht werden nun also die ehrenamtlich Engagierten, die diesen Preis verdienen.

Der bundesweit stattfindende Wettbewerb trägt in diesem Jahr den Themenschwerpunkt "Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal". Gewürdigt werden sollen Bürgerinnen und Bürger, die durch ihren ehrenamtlichen Einsatz das Zusammenleben und die Entwicklung in der Heimat nachhaltig stärken.

Wie Norbert Spinrath sagte, habe sich die Zahl der ehrenamtlich Tätigen erfreulicherweise wieder deutlich erhöht. Rund 31 Millionen Menschen in Deutschland, so Spinrath, seien ehrenamtlich unterwegs. Wilfried Oellers legte dazu eine weitere beeindruckende Zahl vor: "Man müsste 300 Milliarden Euro aufwenden, um die ehrenamtliche Arbeit dieser Menschen zu bezahlen. Das ist in etwa so viel wie der Bundeshaushalt." Die beiden Abgeordneten unterstrichen, dass gerade im Kreis Heinsberg das bürgerschaftliche Engagement vielfältig ausgeprägt sei.

Die Preisträger werden in drei Kategorien gesucht: In der Kategorie U 21 werden junge engagierte Einzelpersonen oder Gruppen im Alter zwischen 14 und 21 Jahren ausgezeichnet. Die Kategorie Alltagshelden richtet sich an Personen und Projekte unabhängig vom Alter. Der Deutsche Bürgerpreis in der Kategorie Lebenswerk wird für mindestens 25 Jahre ehrenamtliches Engagement verliehen. Je Kategorie werden 1500 Euro ausgelobt. Dr. Richard Nouvertné vom Sparkassenvorstand ruft vor allem dazu auf, dass sich die Engagierten selbst melden: "Vieles an Einsatz passiert im Verborgenen. Doch es sind so viele gute Dinge, die auszeichnungswürdig sind." Im Dezember winkt die bundesweite Ehrung.

Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 30. Juni 2017 eingereicht werden. Alle weiteren Informationen dazu stehen online unter www.kreissparkasse-heinsberg.de oder www. deutscher-buergerpreis.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Gesucht: engagierte Ehrenamtler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.