| 00.00 Uhr

Serie Mit Liebe Gemacht
Handgenähtes für Kinder und Jugendliche

Serie Mit Liebe Gemacht: Handgenähtes für Kinder und Jugendliche
Simone Hanßen hat sich zu Hause ein Nähatelier eingerichtet. Aus den vielen Stoffen zaubert sie allerlei textile Werke, darunter Kleidung oder sogar Spieluhren. FOTO: JÖRG KNAPPE
Erkelenz. Früher nähte sie für ihre eigene Tochter. Dann entwickelte sich daraus ein Hobby. Schließlich meldete sie ein Kleingewerbe an: Simone Hanßen fertigt auf Wunsch individuelle Lieblingsstücke für die Jüngsten und auch Erwachsene an. Von Nicole Peters

ERKELENZ Simone Hanßen hat das Nähen von der Pike auf gelernt. Verschiedene Nahtformen, Stoffe und deren Eigenschaften, Nadeln sowie Näh- und Stickmaschinen: Die Kunst, die unterschiedlichen Materialien ordentlich und sauber mit Hilfe der entsprechenden Ausstattung zu verarbeiten, hat sie von ihrer Schwiegermutter gelernt und sich durch praktische Anwendung selbst beigebracht.

Ihre eigene Mutterschaft und der damit verbundene Wunsch, ihre Tochter mit selbst genähter Kleidung anzuziehen, waren dabei Auslöser und haben das Nähen als Hobby und seit März vergangenen Jahres ein Kleingewerbe nach sich gezogen. Hatte Simone Hanßen, die hauptberuflich als Sozialarbeiterin beim Jugendamt der Stadt Mönchengladbach tätig ist, in den Räumen der Schwiegermutter angefangen, hat sie sich nun ein eigenes Zimmer unter dem Dach eingerichtet. Die Auswahl an Materialien, die ihr für ihre individuellen Einzelstücke zur Verfügung steht, ist groß. Viele verschiedene Stoffe lagert sie im Wandregal: beinahe drei Dutzend unterschiedliche Bündchenstoffe, Jersey- und Baumwollstoffe etwa mit Sternchen- oder Streifenmuster, Jeans- und Sweatshirtstoffe, Wollstoffe und Strickware.

"Die Leute können sich alles in meinen Galerien im Internet anhand fertiger Produkte oder vor Ort angucken", erläutert Simone Hanßen, "dabei bin ich für Wünsche sehr offen." So habe sie beispielsweise ein aufgemaltes Schnittmuster für die Anfertigung eines Stirnbandes verwendet. Selber kreiert sie ebenso Schnittmuster, die sie auch zur Verfügung stellt: So entwarf sie einen Strampler, der aus verschiedenen Stoffen zusammengefügt ist. Aufgrund der großzügig dimensionierten Maße ermöglicht das Kleidungsstück seinen Trägern viel Bewegungsfreiheit.

Genähte Spieluhren in Gestalt von Wichtel, Eule, Fuchs, Elefant oder Bär sowie Stofftiere zeugen ebenfalls von ihrem Einfallsreichtum. "Dabei fertige ich ganz viel mit Stickereien in einer Größe bis zwanzig mal dreißig Zentimetern an", sagt sie. Bei der Eulen-Spieluhr etwa nähte sie die Stoffstücke aufeinander und stickte Flügelstoff, das Gesicht, florales Motiv und Schriftzug auf.

Bei Monstern eigne sich Langhaarflor-Plüsch schön, Sweatshirt-Stoffe für warme Kleidung im Winter und dünner Baumwollstoff für Blusen oder Tuniken im Sommer. "Im Moment sind Softshell-Stoffe bei Kindern sehr modern", betont Simone Hanßen, "wind- und wasserabweisend gibt es sie in unterschiedlichen Ausführungen." Ein- oder aufgenähtes Reflektorband sorgt dabei für mehr Sicherheit in der dunklen Jahreszeit. In den Schubladen bewahrt sie weiteres Material auf, mit dem sie Ideen und Wünsche von Kunden personalisiert umsetzt - auf Vorrat fertigt sie nicht an, höchstens legt sie sich für einzelne Ausstellungsaktivitäten kleine Vorräte zu.

In den Laden verstaut bewahrt sie Reißverschlüsse, Knöpfe, Kordeln, Bänder oder Gummis ebenso wie Druckknöpfe, kleine Lichter, Knisterpapier oder Garnrollen auf. An der Wand sorgen Garnrollenhalter für Ordnung und auf dem Boden gestapelte Stoffteile geben darauf Hinweis, dass Simone Hanßen sich zukünftig ein weiteres Regal für ihr kleines Atelier zu Hause anschaffen wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Mit Liebe Gemacht: Handgenähtes für Kinder und Jugendliche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.