| 00.00 Uhr

Erkelenz
Heimatshoppen mit dem neuen Einkaufsführer

Erkelenz. Die Broschüre ist frisch überarbeitet und neu aufgelegt worden. Die Stadt präsentiert sich dabei als großes Kaufhaus. Von Anke Backhaus

Dank der vielen Baugebiete im Erkelenzer Stadtgebiet hat die Kommune bestes Potenzial, um zu wachsen. "Neu zugezogene Bürger muss man informieren", hat sich Bürgermeister Peter Jansen auf die Fahnen geschrieben, darum bekommt jeder Neubürger auch stets die Begrüßungstasche. Dort reingepackt wird nun auch wieder der Erkelenzer Einkaufsführer, der längere Zeit vergriffen war und in aktualisierter Form frisch herausgekommen ist.

Beim Durchblättern der handlichen Lektüre fällt auf, dass Erkelenz ein großes Kaufhaus ist. Ein vorrangiges Ziel ist daher auch, die Erkelenzer zum Heimatshoppen zu animieren. Jansen: "Das Institut für Handelsforschung in Köln hat gesagt und empfohlen, dass sich die Einzelhändler in der Stadt zusammentun sollen. So wie ein großes Kaufhaus. Dabei sollen sie nicht übereinander existieren, sondern nebeneinander." Für Jansen ist logisch: "Natürlich können wir den Online-Handel nicht ignorieren, wir können ihn auch nicht verdrängen." Wohl aber gebe es ein Instrument, um den Handel vor Ort zu unterstützen. "Wir sorgen dafür, dass der Einkaufsführer in den Wohnquartieren wie dem Oerather Mühlenfeld oder auch Oestricher Kamp verteilt wird, um so die Information weiterzutragen." Die Broschüre ist allerdings auch in der Innenstadt in den Geschäften und im Rathaus am Johannismarkt zu bekommen.

Nicole Stoffels vom Referat für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing unterstreicht die gute Erreichbarkeit der Stadt und damit auch der Geschäfte mit ihrer zentralen Lage. "Zudem haben wir in der neuen Auflage des Erkelenzer Einkaufsführers die Parkmöglichkeiten aufgezeigt." Für Frank Rucman, Vorstandsmitglied des Gewerberings Erkelenz, ist der Einkaufsführer eine Erfolgsgeschichte. "Wir lassen mit der neuen Auflage Bewährtes wieder frisch aufleben gemäß dem Slogan ,Erkelenz - einkaufen, erleben, genießen'." In der knapp 50-seitigen Broschüre stellen sich bekannte Filialisten und inhabergeführte Fachgeschäfte vor, die Kunden beim Einkauf beraten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Heimatshoppen mit dem neuen Einkaufsführer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.