| 00.00 Uhr

Erkelenz
Hochbauamt unter neuer Leitung

Erkelenz: Hochbauamt unter neuer Leitung
Martin Fauck ist von Bürgermeister Peter Jansen (r.) und Technischem Beigeordneten Ansgar Lurweg (l.) in der Erkelenzer Stadtverwaltung begrüßt worden. FOTO: Stadt Erkelenz
Erkelenz. Martin Fauck (47) ist neuer Amtsleiter in der Stadtverwaltung. Der Erkelenzer übernimmt das Bauaufsichts- und Hochbauamt sowie die Denkmalpflege. Bisher arbeitete er für die Stadt Aachen. Von Andreas Speen

Martin Fauck hat die Leitung des Bauaufsichts- und Hochbauamtes sowie der Unteren Denkmalbehörde in der Stadtverwaltung Erkelenz übernommen. Er tritt die Nachfolge von Ruth Ciré an, die die Amtsleitung seit 2001 innehatte und seit dem 1. April das Gebäudemanagement der Stadt Mönchengladbach leitet.

Nach dem Studium der Architektur war Martin Fauck zunächst in Architekturbüros und als freiberuflicher Architekt tätig. Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit zählten die Umgestaltung von kirchlichen Gebäuden, die Sanierung von Baudenkmalen sowie die Entwicklung von städtebaulichen Konzepten und Bebauungsplänen. Fast 14 Jahre war Fauck danach bei der Stadt Aachen in unterschiedlichen Leitungsfunktionen beschäftigt, zuletzt seit 2012 als Fachbereichsleiter der Bauaufsicht. Zudem ist er Dozent für Planungsrecht im Masterstudiengang Städtebau NRW.

Beruflich wie privat ist der 47-Jährige mit Erkelenz eng verbunden. Das Bauamt hatte er 1999 während seines Referendariats kennengelernt. In Erkelenz ist er aber auch aufgewachsen, hatte hier 1987 am Cusanus-Gymnasium sein Abitur abgelegt, und er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Erkelenz. Bekanntgeworden ist Martin Fauck in Erkelenz, weil er viele Jahre den Gospelchores rejoiSing leitete.

Bürgermeister Peter Jansen und der Technische Beigeordnete Ansgar Lurweg hießen den neuen Mitarbeiter jetzt im Rathaus willkommen. Jansen äußerte sich zufrieden, "dass wir eine solche für das Stadtbild und die Stadtentwicklung wichtige Stelle im Rathaus so schnell und qualitativ gut wieder besetzen konnten". Und Lurweg freute sich über den "fachkompetenten Architektenkollegen", denn vor dem Hintergrund der umfangreichen Bautätigkeit in Erkelenz sei die Aufgabe für den neuen Amtsleiter Chance und Herausforderung zugleich. Für den bauwilligen Bürger und die Fachkollegen sei es wichtig, auch in dieser Position seitens der Stadt Kontinuität zu gewährleisten, sagte Lurweg.

Den neuen Aufgaben sieht der Martin Fauck selbst mit Spannung und Freude entgegen: "Als Erkelenzer sehe ich mich auch in der Verantwortung für das Stadtbild. Und ich freue mich darauf, in der neuen Funktion daran mitzuwirken zu dürfen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Hochbauamt unter neuer Leitung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.