| 00.00 Uhr

Erkelenz
Im Ruhestand zum Studium in den Hörsaal

Erkelenz: Im Ruhestand zum Studium in den Hörsaal
Immer mehr Ältere nutzen die Möglichkeit des Gasthörer- oder Seniorenstudiums. FOTO: Gentsch/dpa
Erkelenz. Bis zu 300 Männer und Frauen melden sich in jedem Semester für das FAUST-Gasthörerprogramm der Hochschule Niederrhein. Viele zählen zur älteren Generation. Seit 21 Jahren gibt es das Angebot.

Das neue FAUST-Gasthörerprogramm der Hochschule Niederrhein für das Wintersemester 2015/2016 liegt vor. Seit mittlerweile 21 Jahren öffnen die verschiedenen Fachbereiche der Hochschule an den Standorten Mönchengladbach und Krefeld mehr als 200 Veranstaltungen für interessierte Bürger der Region.

Vor allem aktive Ältere nutzen das Angebot, darunter sind stets auch viele Hörer aus dem Kreis Heinsberg. Bis zu 300 Gasthörer melden sich in jedem Semester für das FAUST-Programm an, um freiwillig und ohne Prüfungsleistung für sich und mit anderen Gleichgesinnten zu lernen. Mit dieser Teilnehmerzahl gehört die Hochschule Niederrhein zu den Spitzenreitern unter den Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen.

Zusätzlich zu den regulären Seminaren und Vorlesungen aus acht Fachbereichen werden im FAUSTplus-Programm weitere Veranstaltungen zu philosophischen, kunsthistorischen, ethischen, gesundheitlichen, kreativen und altersrelevanten Themenstellungen angeboten an.

Fortgesetzt wird im Wintersemester die Seminarreihe von Prof. Dr. Josef Kopperschmidt zur Fragestellung: Wem gehört unser Tod? Er wird sich in seinen Veranstaltungen mit der aktuellen Debatte über Sterbehilfe auseinandersetzen. Dr. Dirk Tölke wird die Kunstwelt der 1940er und 1950er Jahre vorstellen, diesmal treffen die Gasthörer auf die Künstlergruppe Quadriga, auf die Donnerstagsgesellschaft, die Gruppe CoBra und viele mehr.

Wie in jedem Jahr findet im Wintersemester eine multidisziplinäre Ringvorlesung in Mönchengladbach statt. Das aktuelle Thema lautet: "Liebe und Lust ohne Altersgrenzen. Sexualität im Alter". Physische, psychische und soziale Aspekte von Liebe, Partnerschaft und Sexualität im Alter werden von Wissenschaftlern und Fachpraktikern vorgestellt und diskutiert. Die Anmeldung ist zwischen dem 7. und 25. September möglich, in Mönchengladbach persönlich jeweils montags, dienstags und mittwochs zwischen 9 und 12 Uhr (Richard-Wagner-Straße 101, Raum R 109). Aufzüge sind vorhanden.

Weitere Informationen sowie das Programm gibt es bei Sigrid Verleysdonk-Simons und Nicole Klösges unter der Telefonnummer 02161 18656375661 oder nach einer E-Mail an faust@hs-niederrhein.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Im Ruhestand zum Studium in den Hörsaal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.