| 00.00 Uhr

Erkelenz
Internationale Kunstausstellung

Erkelenz. Unter dem Titel "Farben im Fokus" stellen Chinesen und Deutsche aus.

45 Künstlerinnen und Künstler der Weihai Association for Cultural Communication (China), des Chinesischen Kulturvereins Jülich sowie der Gruppe Kunstgeflecht, des Kunsttreffs Erkelenz und der Fotogruppe-Gerderath gestalten in Haus Hohenbusch eine Ausstellung. Gemeinsam stellen sie sich unter dem Titel "Farben im Fokus" mit mehr als 200 Exponate aus Malerei, Kalligraphie und Fotografie vor. Organisiert wird die Veranstaltung von den Erkelenzer Teilnehmer.

Eröffnet wird die Großschau am Freitag, 28. Oktober. Zunächst wird ab 16 Uhr der Erkelenzer Bürgermeister Peter Jansen die chinesischen Künstler sowie eine Abordnung aus Weihai im Laienbrüderhaus von Haus Hohenbusch empfangen. Ab 17 Uhr wird er die Ausstellung bei einer Vernissage dann für alle Interessierten eröffnet. "Eingeladen sind zu der Veranstaltung unter anderem Vertreter der chinesischen Botschaft in Düsseldorf und Repräsentanten der Stadt Jülich", kündigt Elke Bürger vom Kunsttreff Erkelenz an. "Ermöglicht wird die Ausstellung mit freundlicher Unterstützung des Förderverein Hohenbusch." Allein aus China würden in einem Container Kunstwerke mit einem Gesamtgewicht von 495 Kilogramm erwartet.

Die internationale Kunstausstellung kann bis zum 30. Oktober in den Räumlichkeiten des ehemaligen Kreuzherrenklosters bei Hetzerath besucht werden. Geöffnet hat sie am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr.

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Internationale Kunstausstellung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.