| 00.00 Uhr

Erkelenz
Jecker Nachwuchs siegt mit tollen Videos

Erkelenz: Jecker Nachwuchs siegt mit tollen Videos
Geld für den Nachwuchs der regionalen Karnevalsgesellschaften: Der Voting-Wettbewerb der Kreissparkasse war wieder erfolgreich. FOTO: JÜRGEN LAASER
Erkelenz. "Gut für die Jugend", so lautet der Titel des Voting-Wettbewerbs der Kreissparkasse Heinsberg. Diesmal war die Jugend der regionalen Karnevalsgesellschaften an der Reihe - nun wurden die Sieger in Erkelenz geehrt. Von Anke Backhaus

Die einen planen erstmal einen zünftigen Ausflug mit allen Kindern und Jugendlichen, die anderen stecken die Gewinnsumme in neue Kostüme. Eines haben aber alle 26 Teilnehmer gemeinsam: Bei der fünften Auflage des von der Kreissparkasse Heinsberg gestarteten Voting-Wettbewerbs "Gut für die Jugend" gab es insgesamt 27.500 Euro zu gewinnen, keiner der Teilnehmer ging leer aus. Die Siegerehrung fand nun im Erkelenzer Kino statt. Extra aus Alsdorf angereist war sogar Reiner Spiertz, Präsident des Verbandes der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG), um den Siegern zu gratulieren.

Seit 2012 gibt es den Voting-Wettbewerb der Kreissparkasse Heinsberg. Vereine, Kindergärten, Jugendeinrichtungen, Grundschulen und nun eben der karnevalistische Nachwuchs - beim Wettbewerb geht es darum, dass Kreativität in Sachen Videos gefragt ist. In den Filmen, jeweils nur einige Minuten lang, haben die jungen Jecken ihr Potenzial gezeigt. Vor allem eben das tänzerische. "Alle eingereichten Filme beschreiben die tanzende Jugend. Doch ich bin mir sicher, dass es da in Zukunft noch mehr Potenzial gibt", sagte Reiner Spiertz und sprach damit einen bei den Verbandskarnevalisten großen Wunsch an, mal wieder junge und talentierte Redner oder auch Musiker auf die Bühne zu bekommen.

Doch sei's drum: Auch Reiner Spiertz zeigte sich unterm Strich begeistert von den 26 Filmen, die unterschiedlicher kaum sein konnten. Sie präsentierten jedenfalls, wie lebendig der regionale Karneval schon bei den Kindern und Jugendlichen ist.

Gewonnen hat übrigens das Video, das die meisten Votes von den Kreis Heinsberger Bürgern bekam. Die Karnevalsgesellschaft "Brööker Waaterratte" brachte es insgesamt auf 1204 Stimmen, damit war der Jugend dieser Gesellschaft 5000 Euro Siegprämie sicher. Obendrauf gab es die 250 Euro, die die Kreissparkasse Heinsberg bereits für das Einreichen jedes Films für die Teilnehmer zur Verfügung gestellt hatte. Zu den 250 Euro für die Dorfgemeinschaft "Hei on Klei" Gerichhausen kamen so weitere 4000 Euro für Rang zwei (1067 Votes). Dritter wurde die KG "Lot se loope" Immenwauweiler (3250 Euro, 841 Stimmen).

Freuen durfte sich schließlich auch die KG "Würmer Wenk", die zwar Platz zehn erreichte, aber zusätzlich noch den Jurypreis einstrich und somit obendrauf 1000 Euro erhielt. Neben Reiner Spiertz überreichte Marie-Theres Jakobs-Bolten, Direktorin Vorstandssekretariat und Personal der Kreissparkasse Heinsberg, die Preise an die Gesellschaften.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Jecker Nachwuchs siegt mit tollen Videos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.