| 00.00 Uhr

Erkelenz
Jubiläum und großer Jubel beim Sponsorenlauf

Erkelenz. Europaschule Erkelenz: Schüler begaben sich zum zehnten Mal auf die Laufbahn im Willy-Stein-Stadion.

Die Europaschule Erkelenz feierte mit dem diesjährigen Sponsorenlauf ein Jubiläum. Seit 2007 begeben sich die Realschüler aller Jahrgangsstufen auf die 400 Meter lange Laufbahn im Willy-Stein-Stadion und erhalten von Familien und Freunde für jede gelaufene Runde zuvor festgelegte Spenden. Im zehnten Jahr erliefen die Schüler einen Spendenbetrag in Höhe von 12.770 Euro. Und der war erneut für das Erkelenzer Hospiz bestimmt. In einer kleinen Feierstunde wurde das Geld an die Leiterin der Einrichtung, Ulrike Clahsen, übergeben.

Der Jubel der Schüler kannte keine Grenzen mehr, als die Summe aller zehn bisherigen Läufe bekanntgegeben wurde: 114.567 Euro. Überwältigt war auch Schulleiter Willi Schmitz und dankte allen Beteiligten und besonders den aktiven Schülern für deren großen Einsatz. In einer Rede unterstrich Schmitz die "Wichtigkeit sozialen Engagements und verwies auf einen langanhaltenden Erfolg dieser Veranstaltung, bei der die Schüler mit großer Begeisterung dabei sind". Deutlich machte das auch eine Fotodokumentation. Deren Initiator und der Motor für die gesamte Spendenaktion an der Europaschule ist die Fachschaft Sport unter Leitung von Hans-Jürgen Peisen.

Genutzt wurde die Feierstunde in der Erkelenzer Stadthalle auch dafür, Pokale an Klassen zu überreichen, die beim Sponsorenlauf besonders erfolgreich waren. In der Kategorie "Meiste Sponsoren/Klasse 5 und 6" gewann die Klasse 5d. In der Kategorie "Meisten Runden/Klasse 5 und 6" siegte die Klasse 6c mit 406 Runden. Bei den Jahrgangsstufen sieben bis zehn gingen die Hauptpreise an die Klasse 8c und 7e.

Nach der Scheckübergabe erhielten bei dieser Gelegenheit auch 18 neu ausgebildete Sporthelfer der Europaschule ihre Ernennungsurkunden vom Landessportbund NRW. Für die Ausbildung in diesem Jahr war ebenfalls Peisen verantwortlich. Die Sporthelfer werden im kommenden Schuljahr Sport-AGs (Klasse 5 bis 7), Turniere, Mittagspausensport durchführen, Schulmannschaften begleiten und das Regio-Basket-Turnier planen. Neue Sporthelfer sind: Lennart Bienstein, Nick Elsberger, Till Farenski, Leon Grigoleit, Juliette Kampa, Timo Knur, Janina Lafarré, Anastasia Over, Lars Pientka, Tim Rubbert, Lea Schophoven, Neve Smith, Anika Starzetz, Felicia Truschzinski, Tim Windheuser, Sureka Yogarajah, Lena Zander und Amely Zotzmann.

(gra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Jubiläum und großer Jubel beim Sponsorenlauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.