| 00.00 Uhr

Erkelenz
Junge Künstler beim Acryl-Malkursus

Erkelenz: Junge Künstler beim Acryl-Malkursus
Katho-Leiterin Christina Meyers gibt hier Luca (13 Jahre), Johanna (10) und Sophia (10) Tipps beim Malen. FOTO: Jürgen Laaser
Erkelenz. Bei einem Acrylmalkursus im katholischen Kinder- und Jugendzentrum malen 13 Mädchen und Jungen im Stil von Van Gogh, Monet und Co. wie echte Künstler. Von Nele Kahn

Beim Acrylmalkursus haben 13 Jugendliche die Möglichkeit, Werke von einigen der bekanntesten Künstler kennenzulernen und selbst neu zu interpretieren. Themenschwerpunkt sind dabei Blumen- und Blütenmotive. Meisterwerke wie Van Goghs berühmte "Zwölf Sonnenblumen" oder Claude Monets Bilder von Blütenfeldern bieten den Kunstfreunden eine Vorlage. Vier Tage malen und experimentieren die Kinder und Jugendlichen, werden selbst zu Künstlern.

Das Angebot besteht bereits seit drei Jahren. Eine gute Gelegenheit für Kinder, in den Ferien kreativ zu werden, findet Sozialpädagogin Christina Meyers, Leiterin des Kinder- und Jugendzentrums Katho. "Vor allem bei dem Wetter", merkt sie mit Blick auf den Regen an.

Tatsächlich ist wohl jeder bei dem schlechten Wetter lieber in dem gemütlichen, bunten Raum. Die 13 Kinder und Jugendlichen zwischenzehn und 14 Jahren sitzen um einen Tisch und arbeiten an ihren Werken. Dabei geben Christina Meyers und die Kursleiterin Josefine Thömmes Anregungen. Zu Beginn des Workshops wurde den Teilnehmern ein kunsthistorischer Überblick über die einzelnen Künstler und deren Kunststile und Epochen vermittelt.

Ein kleiner Crash-Kurs, bevor die jungen Künstler beginnen, Schritt für Schritt ihre eigenen Kunstwerke im Stil der Vorlagen zu kreieren. Dabei können sie sich eigenständig ein Bild aussuchen - Muster von berühmten Kunstwerken von Van Gogh, Claude Monet, August Macke, Natalie Schäfer und anderen Künstlern stehen zur Verfügung. Anschließend zeichnen sie mit Bleistift auf verschieden großen Keilrahmen vor und malen anschließend mit Acrylfarben ihr eigenes Kunstwerk.

"Hier sind wirklich echte Künstler dabei", sagt Josefine Thömmes und zeigt auf Bilder, denen der letzte Schliff gegeben wird. Nachdem die Acrylfarben getrocknet sind, können Feinheiten oder Umrandungen mit einem Lackstift eingezeichnet werden. Tatsächlich sind die Bilder richtige Kunstwerke, die die Vorlage nicht kopieren, sondern sie durch Experimentieren neu gestalten.

Der Kursus wird finanziert von dem Landesprogramm Kulturrucksack NRW. Daher kann der Workshop allen Teilnehmern kostenlos angeboten werden. Auch Vorkenntnisse sind nicht nötig, um am Kursus teilzunehmen - "die Hauptsache ist ja, dass es den Kindern Spaß macht", sagt Josefine Thömmes überzeugt. Sie hat auch den Eindruck, dass die Kinder und Jugendlichen gerne in den Kursus kommen: "Sie arbeiten wirklich sehr ruhig und konzentriert an den Kunstwerken und achten auch genau auf die Details".

Auch in der zweiten Osterferienwoche steht einiges auf dem Programm des Katho. Am heutigen Donnerstag, 5. April, werden mit Kindern ab sechs Jahren von 15 bis 18 Uhr Schmetterlinge als Blumenstecker gebastelt. Waffeln mit heißen Kirschen, Sahne und Vanilleeis werden mit Kindern ab acht Jahren von 16 bis 19 Uhr gebacken.

Alle Angebote sind kostenlos und ohne Anmeldung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Junge Künstler beim Acryl-Malkursus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.