| 00.00 Uhr

Erkelenzer Land
Kartage - Zeit zum Innehalten

Erkelenzer Land: Kartage - Zeit zum Innehalten
FOTO: Jürgen Laaser
Erkelenz. In diesen vorösterlichen Tagen gedenken Christen des Leidens und Sterbens Christi, seiner Passion - etwa auf dem Kreuzweg zum Birgelener Pützchen, dessen Stationen (hier: Christus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz) der Bildhauer Bernhard Wehling in moderner Formensprache gestaltet hat.

Die Votivtafeln in der Wassenberger Wallfahrtskapelle der "Schmerzhaften Muttergottes" geben Zeugnis von persönlichen Leidenswegen von Menschen, die Maria für ihre Hilfe danken.

Im streitbaren Dialog reflektiert außerdem in unserer heutigen Ausgabe das Hückelhovener Pfarrerehepaar Saß das Passionsgeschehen. Auch stellen wir sakrale Kunst aus Erkelenz vor, die in der Ausstellung "Made in Erkelenz" zu sehen ist. Und wir schauen, wo Ostereier gekauft werden können - in einer Box in Baal, und erzählen die Geschichte über die Idee dazu.

(aha)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenzer Land: Kartage - Zeit zum Innehalten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.