| 00.00 Uhr

Erkelenz
Katholische Kindergärten erkunden Dom

Erkelenz: Katholische Kindergärten erkunden Dom
Mit insgesamt 1700 Kindern aus dem Bistum Aachen pilgerten die katholischen Kindergärten aus Erkelenz zum Dom von Aachen, um diesen einen Tag lang zu erkunden. FOTO: Kita St. Lambertus Erkelenz
Erkelenz. Alle katholischen Kindergärten der Erkelenzer Pfarrei Christkönig erlebten einen ganz besonderen Tag in Aachen. Sie waren mit insgesamt 1700 Kindern aus dem Bistum Aachen eingeladen, zum Dom von Aachen zu pilgern und ihn zu erkunden. Sie waren in ihren Kindergärten thematisch auf diesen Tag intensiv vorbereitet worden, berichtet Rosi Steufmehl vom Kindergarten St. Lambertus.

Viele Bereiche des Domes waren nur für die Kinder geöffnet, die mit großem Interesse bestaunt wurden.

Sie erfuhren, was pilgern bedeutet, lernten den Dom kennen und hörten, wie er in Jahrhunderten erbaut wurde. Den Kindern wurde Spannendes über das Leben von Kaiser Karl vermittelt und sie erfuhren, wodurch er die Stadt Aachen so berühmt machte. "Im Dom waren den ganzen Vormittag die Stühle entfernt, und die Kinder konnten im Liegen die goldene Kuppel und die glänzenden Mosaike bestaunen und die Atmosphäre in Stille genießen", erzählt Steufmehl. Ein ganz besonderes Erlebnis von Gemeinschaft spürten die 1700 Kinder in einem Gottesdienst, den Weihbischof Dr. Johannes Bündgen zum Abschluss des Tages zelebrierte. Die Kinder der Pfarrei Christkönig kamen aus den Einrichtungen Kita St. Lambertus Erkelenz, Kita St. Stephanus Golkrath, Kita Heilig Kreuz in Keyenberg, Kita St. Cosmas und Damian in Holzweiler, Kita St. Servatius in Kückhoven, Kita St. Maria und Elisabeth in Lövenich und Katzem und die Kita St. Hermann-Josef in Gerderath.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Katholische Kindergärten erkunden Dom


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.