| 00.00 Uhr

Erkelenz
Keyenberg feiert - "Keine Party ist auch keine Lösung"

Erkelenz. Show-Acts am 19. Mai sind "Kings for a Day", DJ Schürzenjäger und Andreas-Gabalier-Double "Kevin".

Freitagabends mit Allemann noch einmal richtig feiern und das Wochenende dann gemeinsam auf der Kirmes verbringen - diesen Plan hat der junge Vorstand der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Keyenberg 1449. Er will das Kirmeszelt am Freitag, 19. Mai, ab 20 Uhr zum Kochen bringen, wenn bekannte Party-Acts die Stimmung anheizen. "Keine Party ist auch keine Lösung" lautet das Motto der Veranstaltung.

Die jungen, neugewählten Vorstandsmitglieder haben sich zur Aufgabe gemacht, eine Auftaktveranstaltung für das diesjährige Schützenfest (20. bis 22. Mai) zu organisieren. "Dabei war uns von Anfang an wichtig, dass wir auch als Schützenbruderschaft über den Tellerrand hinausschauen und etwas auf die Beine stellen, das jede Generation anspricht. Und das nicht nur im eigenen Dorf", erklärt Christina Schüller, die zweite Kassiererin.

Neuer Schwung kommt in den Vorstand, der durch vier junge Erwachsene aufgestockt wurde. Nachdem lange Zeit keine Freitagabendveranstaltung im Festzelt organisiert wurde, überlegte sich der Nachwuchs, dass "keine Party auch keine Lösung ist". Und schon stellte er ein Programm auf die Beine, mit dem er den Geschmack verschiedener Generationen treffen will. Dabei sein werden die Partyband "Kings for a Day", "DJ Schürzenjäger" und als Special-Act das Andreas-Gabalier-Double "Kevin", der als "Künstler des Jahres 2016" in der Kategorie "Bestes Double" ausgezeichnet wurde. Bei seinem Auftritt werden die aktuellen Hits von Andreas Gabalier in professioneller Show-Performance sehr nahe am Original dargeboten. Dem jungen Vorstand geht es jedoch nicht nur ums Feiern: "Wir müssen noch stärker zusammenrücken, damit wir auch nach der tagebaubedingten Umsiedlung als Bruderschaft und Dorf weiterbestehen", sagt Schüller.

Die Veranstaltung findet im beheizten Festzelt auf der Festwiese in Keyenberg, Lindenallee 27, statt. Der Vorverkauf hat begonnen. Karten können für acht Euro bei Viehausen, Kölner Straße 16, in Erkelenz, im Nadelstudio Monika Pieper, Auf den Steinen 13, in Keyenberg, oder per E-Mail an kpiakl@gmx.de oder auf der Facebookseite www.facebook.com/bruderschaftkeyenberg gekauft werden. Kosten an der Abendkasse: 10 Euro.

(ann)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Keyenberg feiert - "Keine Party ist auch keine Lösung"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.