| 00.00 Uhr

Erkelenz
kfw-Zuschuss für Quartierskonzept

Erkelenz. Erkelenz bekommt Fördermittel für Venrath und Kaulhausen.

Die finanzielle Förderung eines energetischen Quartierskonzepts für Venrath und Kaulhausen ist jetzt der Stadt Erkelenz zugesagt worden. Über ein Programm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (kfw) erhält sie maximal 42.385 Euro, teilt der Technische Beigeordnete Ansgar Lurweg mit. Helfen soll die Förderung dabei, die bald am Rand des Tagebaus Garzweiler gelegenen Orte zukunftsfähig zu gestalten.

Ansgar Lurweg benennt als Ziele, die über das Programm erreicht werden sollen die "Verbesserung der energetischen Situation der Privathaushalte im Sinne einer Unterstützung bei der Sanierung von Häusern" sowie das Erarbeiten "von Vorschlägen zu einer zukunftssichernden Energieversorgung auf Basis erneuerbaren Energie", wobei das Fehlen einer Gasversorgung in beiden Orten berücksichtigt werden solle. Das energetische Quartierskonzept soll laut Technischem Beigeordneten Ansgar Lurweg unmittelbar nach Abschluss des derzeit laufenden Dorfentwicklungsprozesses erarbeitet und bereits im kommenden Jahr abgeschlossen werden.

(spe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: kfw-Zuschuss für Quartierskonzept


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.