| 00.00 Uhr

Erkelenz
Kinder gestalten Kapellen-Kalender

Erkelenz. Aktion der Franziskus-Schule: Der Verkaufserlös ist für die Stiftung "Kinder in die Mitte" des verstorbenen Prälat Poll bestimmt.

Die Marienkapelle am Buscherkamp feierte im Mai ihr 25-jähriges Bestehen. Dazu hatten Kinder der dritten Klassen an der Franziskus-Schule rund 120 Bilder gemalt, welche die Kapelle im Verlauf der Jahreszeiten zeigen - ab sofort wird ein daraus gestalteter Kalender für 2017 über die Schreibwarenhandlung Viehausen an der Kölner Straße verkauft. 13 Bilder haben Pastor Werner Rombach und Schulleiterin Hedwig Michalski für diesen Kalander ausgewählt. Der Verkaufserlös soll der Stiftung "Kinder in die Mitte" des verstorbenen Prälat Arnold Poll zukommen.

Das Jubiläum der Marienkapelle war mit einem Schulgottesdienst gefeiert worden. Zu diesem Anlass hatten die Stifter der Kapelle und Pastor Rombach die Idee, Kinder der katholischen Grundschule das Gebäude zeichnen und daraus einen Kalender gestalten zu lassen. Fünf Euro kostet ein Exemplar, und da die Druckkosten von den Kapellenstiftern übernommen wurden, "haben die Schüler sehr viel für die Allgemeinheit geleistet", lobte Rombach deren Spendenvorhaben jetzt bei einem Besuch in der Schreibwaren- und Buchhandlung von Christopher Viehausen, der die Kalender nicht nur verkaufen wird, sondern den Schülern auch versprach: "Wir gestalten für Euren Kalender noch ein ganzes Schaufenster." In Kürze dürfen sich Charlotte (Oktober-Blatt), die in der Nähe der Marienkapelle wohnt und dort öfter entlang spaziert, oder Jan, der die Kapelle im prallen Sonnenschein gemalt hat (August-Blatt), an diesem zusätzlichen Lob für ihre Arbeit erfreuen.

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Kinder gestalten Kapellen-Kalender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.