| 00.00 Uhr

Erkelenz
Königinnen im glanzvollen Mittelpunkt

Erkelenz: Königinnen im glanzvollen Mittelpunkt
Karin Schulte wirbt für den Bundesköniginnentag. 2011 war sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Hans Willi Schulte das Schützenkönigspaar der Borschemicher Martinusschützen. Die Schultes waren auch das Bezirkskönigspaar. FOTO: Raphael Schwinger
Erkelenz. Die Schützen rüsten sich für das große Ereignis: Vom 6. bis 8. Mai ist Erkelenz Gastgeber des Bundesköniginnentages. Der Höhepunkt ist der Festzug durch die Innenstadt am 8. Mai. Erwartet werden bis zu 7000 Teilnehmer. Von Andreas Speen

5000 bis 7000 Teilnehmer werden für den Festzug zum Bundesköniginnentag am 8. Mai in Erkelenz erwartet. Mindestens 25 Musikkapellen werden mitziehen. Insgesamt ist mit mehr als 10.000 Besuchern in der Innenstadt zu rechnen. Die Vorbereitungen für das dreitägige Fest laufen auf Hochtouren.

"Wir bereiten drei Tage vor, von denen der erste für Junggebliebene gedacht ist, am zweiten der Große Zapfenstreich sowie ein Festabend in der Stadthalle und am dritten die Festmesse auf dem Johannismarkt und ein großer Festzug im Mittelpunkt stehen", kündigt Bezirksbundesmeister Hermann-Josef Kremer an. Vorbereitet werde ein Fest, "bei dem die Königinnen" aus dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, der sich in die Diözesanverbände Münster, Essen, Köln, Trier, Paderborn und Aachen gliedert, "im Vordergrund stehen". Schirmherrin ist entsprechend Anne Prinzessin zu Salm Salm aus Rhede, verheiratet mit Dr. Emanuel Prinz Salm, der seit 2011 das Amt des Hochmeisters des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften bekleidet. In einem Grußwort zur Einladung für den nunmehr 61. Bundesköniginnentag schreibt sie: "Der Bundesköniginnentag ist der Ehrentag für unsere Bundeskönigin, aber gleichsam auch das Hochfest für alle Königinnen in unseren Bruderschaften. An diesem Tag werden sie für das geehrt, was sie offiziell für das Schützenwesen leisten, aber auch für all das, was sie im Stillen für die Gemeinschaft tun und verrichten."

Der Bezirksverband Erkelenz ist zum vierten Mal Ausrichter einer Bundesveranstaltung des Bundes der historischen Schützen. 1966, vor 50 Jahren, war er schon einmal Ausrichter des Bundesköniginnentages. 1984 fand in Erkelenz der Bundesjungschützentag statt und 2000 das Bundesfest.

Begonnen wird das Fest am Freitag, 6. Mai, um 20 Uhr mit einer Tanzparty für Junggebliebene in der Stadthalle. Es spielt die Coverband "Wallstreet". Zu einem Platzkonzert mit der Bundesmusikkapelle Kleinenbroich ist für Samstag, 7. Mai, ab 16 Uhr auf den Marktplatz eingeladen. Zudem werden dort die Show-Fahnenschwenker "Dark Explosion" aus Gmünd, 16-facher Diözesan- und vierfacher Bundessieger, auftreten. Um 18 Uhr werden die Ehrengäste im Alten Rathaus empfangen, wonach ab 19.15 Uhr zum Großen Zapfenstreich auf den Markt gebeten wird. Es wirken das Tambourkorps Golkrath, die Bundesmusikkapelle Kleinenbroich und die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Erkelenz mit. Ab 20 Uhr ist Festabend in der Stadthalle. Für Unterhaltung und Tanz sorgt die Willy-Ketzer-Band.

Mit einer Festmesse auf dem Johannismarkt beginnt der Sonntag, 8. Mai, um 10 Uhr. Zelebrant ist Bundespräses Monsignore Robert Kleine aus Köln. Musikalisch gestaltet wird die Messe von der Chorgemeinschaft Katzem-Lövenich unter der Leitung von Theo Schläger und vom Städtischen Musikverein Erkelenz. Um 11.30 Uhr soll nach dem Open-Air-Gottesdienst der große, etwa zweistündige Festzug durch die Innenstadt folgen. "Wir rechnen mit 5000 bis 7000 Teilnehmern, darunter zurzeit angemeldet 25 Musikkapellen", erklärt Hermann-Josef Kremer.

Der zweieinhalb Kilometer lange Zugweg durch die Innenstadt, für den die Schützen die Anwohner um Beflaggung bitten, führt vorbei an Burg, Kreisverkehr Brücktor, Konrad-Adenauer-Platz, Kölner Straße, Südpromenade, Markt und endet am Franziskanerplatz. "Dort ist ein geselliger Abschluss geplant mit Musik, Getränken und Imbiss", kündigt der Erkelenzer Bezirksbundesmeister im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Königinnen im glanzvollen Mittelpunkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Hier können Sie die Rechte an diesem Beitrag erwerben.