| 00.00 Uhr

Erkelenz
Konzerte auf 15 Orgeln in einer Woche erlebt

Erkelenz: Konzerte auf 15 Orgeln in einer Woche erlebt
Auf "TastaTour" war eine Erkelenzer Reisegruppe. FOTO: Knauer
Erkelenz. 46 musikinteressierte Teilnehmer unter der fachkundigen Leitung von Kantor Stefan Emanuel Knauer und Kirchenmusiker Manfred Bühl sind zu einer fünftägigen Reise nach Norddeutschland, in die Region mit der größten Dichte an historischen Orgeln in ganz Europa, aufgebrochen.

Auf der Hinfahrt war der Osnabrücker Dom ein lohnendes Zwischenziel. In einem Konzert erklangen die Hauptorgel der Firma Kuhn sowie die französisch-romantische Chororgel von Cavaillé-Coll-Mutin. Am Abend gab es im Dom zu Bremen exklusiv für die Reisegruppe ein Wandelkonzert, in dem Konzerte auf der sogenannten Bach-Orgel der Firma van Vulpen, der Chororgel sowie der barocken Silbermann-Orgel dargeboten wurden. Im weiteren Verlauf der Reise waren die romantische Furtwängler-Orgel in Buxtehude, die Arp-Schnitger-Orgel in Steinkirchen, die Huß/Schnitger-Orgel in Stade, die Bielfeldt-Orgel in Osterholz-Scharmbeck, die Arp-Schnitger-Orgel in Grasberg, die Klapmeyer-Orgel im "Bauerndom" zu Altenbruch, die Wilde/Schnitger-Orgel in Lüdingworth, die symphonische Woehl-Orgel in der St. Petrikirche Cuxhaven und beim Zwischenstopp auf der Heimreise in Verden/Aller im dortigen Dom die spätromantische Furtwängler- und Hammer-Orgel sowie die neobarocke Hillebrand-Orgel zu hören. Ergänzt wurden die musikalischen Darbietungen durch kurze Einführungen zu den einzelnen Orgeln. Abgerundet wurde das Programm mit einer Führung durch den Künstlerort Worpswede mit Museumsbesuch sowie einer Schifffahrt auf der Weser zum Bremer Hafen.

Die Orgelfahrt vom 25. bis 29. Juni 2018 hat Süddeutschland und das Salzburger Land zum Ziel, kündigt der Erkelenzer Kantor an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Konzerte auf 15 Orgeln in einer Woche erlebt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.