| 00.00 Uhr

Erkelenz
Kreativer Kunst-Workshop für Kinder

Erkelenz. Kinder zwischen acht und 14 Jahren gestalten Skulpturen und erzählen dazu kreative Geschichten. Von Simay Kocakaya

Kinder sitzen an einem großen Tisch, sie malen, schreiben, basteln fleißig. Bunt bemalte Blätter mit verschiedenen Tieren liegen auf dem Tisch verstreut herum. Kreativität steht hier im Mittelpunkt. Andere Kinder haben sich in eine gemütliche Leseecke verzogen, tauchen dort in die Welt der Bücher ein.

Zwölf Kinder zwischen acht und 14 Jahren haben an einem dreitägigen Ferien-Workshop in der Stadtbücherei Erkelenz teilgenommen. Es hätten gut und gerne mehr sein können, jedoch war die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Kinder gestalten Tier-Skulpturen in unterschiedlichen Größen und Formen. Künstlerin Runa Rosina Menges, die selbst leidenschaftlich gerne bunte Porträts gestaltet, vermittelt den jungen Teilnehmern zunächst die wichtigsten theoretischen Grundlagen, bevor die Kinder ihre ersten eigenen Ideen skizzieren.

"Der Bildungsaspekt ist für uns ganz wichtig. Wir wollen den Kindern die Kunst mithilfe von Theorie und Hintergrundwissen näherbringen", erläutert die Künstlerin. Der pädagogische Wert spielt eine große Rolle für sie und Betreuerin Nicole Bocken. Deshalb hat es an einem der drei Tage für die Kinder auch ein Fragenquiz gegeben, bei dem sie Erkelenzer Skulpturen entdecken konnten.

Beim Gestalten der Tier-Skulpturen kennen die Kinder keine Grenzen. Neben großen Elefanten, Oktopussen und kleinen Delfinen modellieren sie auch ausgedachte Tiere wie einen Drachen mit Flügeln. Verziert und geschmückt wird nach Lust und Laune. Sie dürfen dazu eine große Auswahl an Bastelmaterial nutzen - wie, das bleibt jedem Kind selbst überlassen. Angelehnt an traditionelle Bronze-Skulpturen bemalen die jungen Teilnehmer ihre eigenen goldfarben. Ergänzend zu ihren Skulpturen denken sich die Kinder entweder Gedichte oder Lieder aus, viele von ihnen malen aber auch bunte Bilder, um die Geschichten ihrer Skulpturen zu zeigen.

Alle Teilnehmer stellen schließlich voller Stolz ihre mühsam gestalteten Skulpturen mit den dazugehörigen Gedichten oder Bildern der Runde vor. Besonders gut kommt bei den Betreuern und übrigen Kindern die "Wolkentiergeschichte" einer Achtjährigen an. Auch in diesem Jahr sind die Kinder ausgesprochen begeistert von dem Workshop, von dem es im vergangenen Jahr die ersten zwei gegeben hatte. "In den Herbstferien hatte das Motto ,Mangas und Comics' geheißen. In den Weihnachtsferien konnten die Kinder ihre eigenen Kalender gestalten, wobei viel mit unterschiedlichen Materialien gearbeitet wurde", erzählt die Künstlerin Runa Rosina Menges.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Kreativer Kunst-Workshop für Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.