| 15.08 Uhr

Baum von innen hohl
Markante Linde am Alten Rathaus gefällt

Baum von innen hohl: Markante Linde am Alten Rathaus gefällt
Der Blick auf das Alte Rathaus in Erkelenz hat sich verändert, weil eine alte Linde gefällt wurde. FOTO: Laaser, Jürgen
Erkelenz. Gewöhnungsbedürftiger Anblick auf dem Markt in Erkelenz. Die rechte der vier Linden vor dem Alten Rathaus ist Mittwoch gefällt worden. Der mächtige Baum, dessen Alter niemand so genau kennt, ist von innen hohl. Ein Pilz macht ihm den Garaus.

Bei einem Test zu Wochenbeginn, bei dem ein Sturm simuliert wurde, musste das Grünflächenamt erkennen, dass dieser markante Baum nicht mehr über eine ausreichend große Standfestigkeit verfügt.

"Was muss, das muss", so kommentierten die meisten Beobachter die Abbrucharbeiten am Mittwoch. Die benachbarten Linde bleibt von diesem radikalen Schicksal verschont. Sie wird, wie Sebastian Scherm vom Grünflächenamt erklärte, eingekürzt. Im Anschluss will das Grünflächenamt prüfen, ob und inwieweit an Ort und Stelle Nachpflanzungen möglich und sinnvoll sind. Wenn, dann würden diese bis zum nächsten Frühjahr erfolgen. Die beiden jüngeren Linden sind nicht in Gefahr.

Ralf Georg Czapla, Germanistik-Professor an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, ist gebürtiger Erkelenzer und schlägt zur Verabschiedung des Baumes ein Gedicht vor. In diesem Facebook-Post können Sie es lesen.

DEM STURM UND DEN BOMBEN GETROTZT, DEM SCHIMMEL ERLEGEN IN ERKELENZ FIEL EINE ALTE LINDE Wer in Erkelenz aufgewachsen...

Posted by Ralf Georg Czapla on Mittwoch, 6. September 2017
(kl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baum von innen hohl: Markante Linde am Alten Rathaus gefällt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.