| 00.00 Uhr

Erkelenz
Martinsmarkt für den guten Zweck

Erkelenz. Der Martinsmarkt in Matzerath findet am Sonntag, 6. November, 11 bis 19 Uhr, statt. Wie die Dorfgemeinschaft Matzerath ankündigt, wird er erneut als Benefizveranstaltung zugunsten des Ambulanten Hospizvereins Regenbogen organisiert, für das in den vergangenen zwölf Jahren bereits mehr als 80.000 Euro gesammelt wurden.

Wie gewohnt findet der Markt rund um die St.-Josef-Kapelle statt. Kunsthandwerk wird den Schwerpunkt bestimmen. Bereits bekannte Aussteller bringen ihre Arbeiten ebenso mit nach Matzerath wie neue Kunsthandwerker, die unter anderem aus Mönchengladbach, Leverkusen und Würselen anreisen werden. Insgesamt erwartet die Dorfgemeinschaft 62 Stände.

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf der NEW-Bühne bestreiten verschiedene Künstler: Nach der offiziellen Eröffnung um 11 Uhr treten gegen 12 Uhr die St.-Rochus-Musikanten, ab 14 Uhr die Mennekrather, ab 15 Uhr die Big Band des Cusanus-Gymnasiums. Gegen 16 Uhr besucht St. Martin die Kinder und verteilt Weckmännchen. Bevor er das macht, sieht er die Kinder der Johanniter-Kindertageseinrichtung Erkelenz mit einem musikalischen Programm. Die Einrichtung war wegen der Sanierung ihres Gebäudes am Karolingerring von Mai bis September im Matzerather Jugendheim untergebracht. In dieser Zeit hat sich eine Freundschaft zwischen den Matzerathern und der Einrichtung entwickelt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Martinsmarkt für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.