| 00.00 Uhr

Erkelenzer Land
Mehr Menschen in die Busse holen

Erkelenzer Land: Mehr Menschen in die Busse holen
FOTO: WestVerkehr
Erkelenzer Land. Smartphone und Tablet können künftig anzeigen, ob der Linienbus pünktlich kommt oder um wie viele Minuten er sich verspätet. Die West-Verkehrsbetriebe ändern zum neuen Fahrplan zudem Linienführungen und Haltestellen. Von Andreas Speen

Mehr zum Klimaschutz beitragen, heißt für die West-Verkehr GmbH: Mehr Menschen für den öffentlichen Personennahverkehr gewinnen. Mit einer App fürs Mobiltelefon und verbesserten Verbindungen zwischen den Buslinien im Kreis Heinsberg sowie zur Bahn will der Verkehrsbetrieb seinen Teil zum Klimaschutz beitragen. Das hat Geschäftsführer Udo Winkens bei der Präsentation des neuen, ab 13. Dezember gültigen Fahrplans deutlich gemacht.

"Um den Benutzungsgrad zu steigern, muss der ÖPNV so attraktiv wie möglich gemacht werden", erklärte Winkens in Geilenkirchen. "Schnell verfügbare und aktuelle Informationen über das momentane Verkehrsgeschehen stellen in diesem Zusammenhang einen wesentlichen Baustein sowie die Schnittstelle zwischen dem ÖPNV-Nutzer und den öffentlichen Verkehrsmitteln dar." Um Kunden schneller zu informieren und neue Kunden zu gewinnen, installiert die West-Verkehr GmbH in Zusammenarbeit mit dem Aachener Verkehrsverbund sowie dem Fördergeber Nahverkehr Rheinland eine technische Lösung, die mit internetfähigen Smartphones bedient werden kann. "Mit der Echtzeit-Fahrplanauskunft sehen Kunden, wann der Bus wirklich an der Haltestelle ankommt und nicht nur, wann er nach dem Fahrplan abfahren soll", warb Udo Winkens. Dies gelte für jede Haltestelle.

Änderungen im Fahrplan gibt es im Erkelenzer Land ab 13. Dezember viele. So fährt der Erkelenzer Stadtbus zukünftig zusätzlich über den Schulring, wo neue Haltestellen installiert werden, hält aufgrund der erhöhten Nachfragen bei jeder Fahrt in Neuhaus und wird die Haltestelle "Viersener Allee" in den Linienweg einbinden. "Dank der guten Erfahrung mit dem Erka-Bus werden wir auch in Geilenkirchen eine Stadtbus-Linie einführen", verkündete Udo Winkens.

Auf der Linie SB1 wird es an Schultagen eine zusätzliche Fahrt um 4.49 Uhr von Erkelenz bis Heinsberg geben, dafür entfällt die zeitgleich verkehrende Fahrt auf der Linie 413 zwischen Wassenberg und Heinsberg. "Bei einigen Fahrten zu den Schulzeiten werden wir zudem etwas Fahrzeit hinzugegeben. Wir hoffen damit, die Pünktlichkeit weiter zu verbessern zu können", sagte Winkens. Außerhalb der Hauptverkehrszeiten wird die Schnellbuslinie künftig über die Haltestelle "Erkelenz, Burg" anstatt über die Haltestelle "Erkelenz, ZOB" geführt.

Zu gegenläufigen Ringlinie führt wie West-Verkehr GmbH in Erkelenz die EK1 und EK3 zusammen. Hintergrund dafür ist unter anderem der fortschreitende Braunkohlentagebau. Die neue EK1 fährt den bisherigen Linienweg der EK1 von Erkelenz bis Keyenberg und von dort aus dann weiter bis nach Erkelenz über den bisherigen Linienweg der EK3. Die neue EK3 fährt in entgegengesetzter Richtung. Borschemich (alt) wird nun nicht mehr bedient, und Immerath (alt) nur noch an der Haltestelle Busbahnhof zu den Schulzeiten. Eine Besonderheit erklärt Udo Winkens für die Ferien: "Dann werden Lützerath und Immerath von der EK1 bedient, allerdings nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung bei der MultiBus-Zentrale. Über die Leitstelle wird das Fahrpersonal entsprechend informiert."

Bei der Linie EK2 werden die Fahrzeiten zwischen den Ferien und Schultagen angeglichen, damit ein konstantes Grundangebot geschaffen wird. Mit dem Ziel, immer dieselben Ankunftszeiten und Abfahrtszeiten in Erkelenz zu haben, werden ebenfalls die Fahrpläne der Linien 401 und 402 geändert.

Bei der Linie HÜ1 in Hückelhoven wird der Linienweg der letzten Fahrt nach Kleingladbach den anderen Fahrten angepasst. Auf der Linie 404 wird die Haltestelle "Birgeler Wald" und auf der 406 die "Viersener Allee" zusätzlich in den Linienweg aufgenommen. Bei der 407 wird die Haltestelle "Kaphof" nur noch bei einigen zusätzlichen Fahrten bedient. Für die 409 gibt es kleinere zeitliche Verschiebungen: "Damit werden die Anschlüsse zur Rurtalbahn in Linnich verbessert."

Eine Zusammenstellung aller Fahrplanänderungen im ÖPNV zum 13. Dezember im Kreis Heinsberg finden Sie hier.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenzer Land: Mehr Menschen in die Busse holen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.