| 00.00 Uhr

Erkelenz
Mehrzweckhalle Golkrath erstrahlt in neuem Licht

Erkelenz. Dorfgemeinschaft und Stadt erneuern alle Lampen.

In der Mehrzweckhalle in Golkrath sind die rund 40 Jahre alten Leuchtstofflampen durch LED-Leuchten ersetzt worden. Dies ist in Kooperation zwischen der Stadt Erkelenz und der Dorfgemeinschaft Golkrath-Hoven geschehen. Erwartet wird durch den Tausch eine Energieeinsparung in Höhe von 60 bis 70 Prozent.

"Ihr bezahlt die Leuchten, wir bauen sie ein", hatte Klaus Füßer, CDU-Ratsmitglied und Kassierer der Dorfgemeinschaft, der Stadtverwaltung Ende 2015 vorgeschlagen. Damit stieß er auf positive Resonanz. Bisher wurden 24 Leuchtstofflampen mit jeweils drei Leuchten benötigt, um die Mehrzweckhalle auszuleuchten. Nun sind lediglich noch zwölf LED-Leuchten nötig, um die Halle den Vorschriften entsprechend auszuleuchten. "Da die Mehrzweckhalle in Golkrath in den Abendstunden komplett ausgelastet ist, werden wir eine hohe Energieersparnis erreichen", sagte Füßer. Zu rechnen sei mit bis zu 70 Prozent.

An drei Tagen wurden durch den Vorstand der Dorfgemeinschaft die alten Leuchten demontiert und entsorgt, die Aussparungen vergrößert und die neuen Leuchten eingebaut. "Durch diese ehrenamtliche Tätigkeit konnten etwa 2000 Euro Stundenlohn eingespart werden", erklärt Füßer. Und Heinz Peter Kehren, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Golkrath-Hoven, stellt ergänzend fest: "Wenn man Eigeninitiative zeigt, macht man es der Verwaltung einfacher, Investitionen zu tätigen. Da wir eine gut funktionierende Dorfgemeinschaft sind, haben wir dies in der Vergangenheit schon praktiziert, sei es beim Anbau für den SV Golkrath, Neuanstrich der Halle oder sonstige Reparaturen."

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Mehrzweckhalle Golkrath erstrahlt in neuem Licht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.