| 00.00 Uhr

Erkelenz
Mönchengladbach im Marathon-Fieber

Erkelenz. Rund 3500 Teilnehmer, eine 10,5-Kilometer-Strecke mitten durch die Innenstadt, ein wissenschaftlicher Versuch, viel Musik und Party, Sperrungen sowie Busumleitungen: Das erwartet Sportfreunde morgen in der Nachbarstadt. Von Dieter Weber

Mehrfach am Tag schaut Micky Hilgers derzeit in die Wetterprognosen. Sein Blick geht auf den Samstag. Und seit Mittwoch ist der Organisator des Santander-Marathons wesentlich entspannter. "Temperaturen um die 23 Grad. Und vor allem: keine Gewitter, keine Unwetterwarnung", sagt er. Hilgers denkt ungern an den ersten Juni-Samstag des Vorjahres zurück, als die Premiere des Santander-Marathons wegen einer Unwetterwarnung kurzfristig ausfiel. Am kommenden Samstag wird sie nachgeholt: auf einer anderen Strecke, aber mit einem unveränderten Konzept, das Laufen und Musik verbindet.

Teilnehmerzahl In den vergangenen Tagen ist die Teilnehmerzahl weiter nach oben gegangen. "Ich rechne mit mehr als 3500 Startern", sagt Hilgers. Die Online-Anmeldung ist zwar beendet, aber für alle Wettbewerbe kann man noch nachmelden - sogar am Veranstaltungstag, 3. Juni, im Start- und Zielbereich am Geroweiher. Und am heutigen Freitag von 12 bis 18 Uhr im Eingangsbereich der Santander-Bank (Santander Platz). Der Lauf für die Kleinsten ist um 14.45 Uhr, die Starter für 10,5 Kilometer, Halbmarathon und Marathon gehen um 16.30 Uhr auf die Strecke. "Rund 500 Teilnehmer sind für die 42,195 Kilometer gemeldet", sagt Hilgers. Es wird auf jeden Fall voll in der Stadt: Zu den Läuferinnen und Läufern kommen noch mehr als 700 Helfer, die sich dann in der Gladbacher Innenstadt aufhalten.

Strecke Im Gegensatz zum Vorjahr, als eine Halbmarathon-Strecke (21,1 Kilometer) auch durch einige Außenbezirke führte, wird dieses Mal alles in der Innenstadt konzentriert. Der Rundkurs führt durch die City und da vor allem durch das Gründerzeitviertel. Start- und Ziel sind am Geroweiher (Speicker Straße), die Körnerstraße und der Hamerweg sind die östlichsten und westlichsten Punkte auf der Route. Der Rundkurs ist zuschauer-freundlich: Man kann die Sportler dann mehrfach auf der Strecke anfeuern.

Wissenschaftlicher versuch Es gibt beim Santander-Marathon einen wissenschaftlichen Versuch mit Langstrecklern, die Kontaktlinsen tragen. Sie laufen auf den letzten Kilometern oft in einem Nebelschleier. Die Ursache ist unklar. Der namhafte Sport- und Augenarzt Dieter Schnell geht dieses Thema mit einem Ärzteteam an und führt Untersuchungen durch. 66 Probanden haben sich dazu gemeldet.

Sperrungen Die Kernsperrzeit dauert von 11.30 bis 23 Uhr. Auf einen Großteil der Strecke ist dann kein motorisierter Verkehr möglich. Seit einigen Tagen sind an den betroffenen Straßen Hinweisschilder aufgestellt. Außerdem hat der Veranstalter einen Flyer drucken lassen, der an Anwohner verteilt wurde. 500 Plakate weisen außerdem auf den gesperrten Bereich hin. Nur der Berliner Platz ist bis 14 Uhr in Richtung stadtauswärts offen. Ebenfalls wichtig: Die Zu- und Abfahrt zu den Kliniken Maria Hilf erfolgt über die Hohenzollernstraße, die An-und Abfahrt zum Krankenhaus Bethesda über die Hermann-Piecq-Anlage.

Die Innenstadt wird ab Beginn der Veranstaltung für den Busverkehr komplett gesperrt. Mehr als 100 Haltestellen im Stadtgebiet können dann nicht bedient werden. Betroffen sind folgende Buslinien: 001, 002, 003, 007, 008, 009, 010, 013, 015, 017, 019, 023, 033, SB83 und CE89. Durch die Umleitungsstrecken kann es auch zu Verzögerungen im Fahrplan kommen. Weitere Informationen gibt es über die elektronische Fahrplanauskunft: www.new-mobil.de.

Halteverbotszonen Entlang der Laufstrecke und in einigen weiteren Bereichen werden Halteverbotszonen Samstag ab 6 Uhr eingerichtet, die Sperrzeiten stehen auf Schildern. Hilgers empfiehlt, das Auto außerhalb der Bereiche zu parken: "Es wäre ärgerlich für alle, wenn wir abschleppen lassen müssen."

Hotline Wer Fragen zu Sperrungen und Verkehrsbeschränkungen hat, erfährt Wichtiges unter Tel. 0234 87934622, per E-Mail unter info@santander-marathon.de und auf www.santander-marathon.de.

Höhepunkte Natürlich ist der Lauf der eigentliche Höhepunkt. Aber es gibt ein umfangreiches Beiprogramm, um die Veranstaltung für Teilnehmer und Zuschauer interessant zu gestalten. Da der Lauf ein Musik-Marathon ist, werden an vier sogenannten Quickspots (Santander Platz, An der Ulme, Minto und Schillerplatz) Hits der vergangenen Jahrzehnte gespielt. Am Kapuzinerplatz legen die DJs "Junge Junge" und "ESKEI83 auf. Ab 22 Uhr ist dann noch im Haus Zoar eine After-Run-Party für die Aktiven und Besucher. Auch für Kinder gibt es zahlreiche Angebote.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Mönchengladbach im Marathon-Fieber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.