| 11.13 Uhr

Kollision auf L19
Mutter und Zwölfjährige bei Unfall in Erkelenz schwer verletzt

Erkelenz: Mutter und Tochter bei Unfall in Auto eingeklemmt
Erkelenz. Eine 45-jährige Frau und ihre zwölfjährige Tochter sind bei einem Unfall in Erkelenz schwer verletzt worden. Beide mussten von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall um 6.50 Uhr an der Einmündung L19 / L366. Die 45-Jährige aus Erkelenz fuhr mit ihrer zwölfjährigen Tochter auf der L366 aus Richtung Bellinghoven kommend in Richtung L19. Auf der Landstraße war zu diesem Zeitpunkt ein 47-Jähriger aus Würselen mit einem Lkw in Richtung Kückhoven unterwegs. Nachdem vor der Erkelenzerin mehrere Autos auf die L19 abgebogen waren, fuhr auch sie weiter.

Sehen Sie hier ein Video der Bergungsarbeiten nach dem Unfall

Dabei soll die Frau laut Polizeiangaben einen herannahenden Lkw übersehen haben. Es kam zum Zusammenstoß. Mutter und Tochter wurden im Auto eingeklemmt und mussten von Feuerwehrkräften befreit werden. Beide wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht, die Mutter musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

(skr)