| 00.00 Uhr

Erkelenz
Neue Tollitäten für die EKG von 1832

Erkelenz. Michael Dilkrath und Ute Mackenstein sind die neuen blau-weißen Regenten.

Die Prinzenloge kann in der nächsten Session wieder aufgebaut werden: Nach der prinzenlosen Session 2014/2015 freut sich die Erkelenzer Karnevalsgesellschaft von 1832 auf neue Tollitäten - Ute Mackenstein und Michael Dilkrath, zwei blau-weiße Vollblutkarnevalisten, werden als Prinzessin Ute I. und Prinz Michael I. die Erkelenzer Jecken regieren.

Während die Prinzessin schon auf 30 Jahre EKG zurückblickt, kam ihr Prinz und Lebensgefährte vor drei Jahren zu den Blau-Weißen. Beide sind in der Prinzengarde aktiv. Als Mariensternchen kam Ute in der Session 1985/1986 zur EKG, hier begleitete sie die Funkengarde zu Auftritten. So blieb Ute schließlich in einer der ältesten Gesellschaften des Rheinlandes "hängen". Heute ist sie die Geschäftsführerin des Hauptvereins, während sie sich auch schon als Hoffotografin einen Namen gemacht hat. Ihren Michael musste sie nicht lange überzeugen, das höchste närrische Amt anzutreten. Im Gegenteil: Trotz seiner erst dreijährigen aktiven Laufbahn hat er sich längst als Gardist bewiesen.

Im normalen Leben arbeitet der Prinz als leitender kaufmännischer Angestellter, die Prinzessin ist bei der Caritas im ambulanten Pflegedienst tätig. Daneben betreibt sie ein eigenes Fotostudio.

Am 13. November ist es dann soweit, dann wird das neue Prinzenpaar im Alten Rathaus proklamiert. Dann werden auch das Motto und der Hofstaat bekannt gegeben. Wer dabei übrigens bis Mitternacht fleißig mitfeiert, kann der dann frisch gebackenen Prinzessin Ute I. mit einem Bützchen zum Geburtstag gratulieren.

(back)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Neue Tollitäten für die EKG von 1832


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.