| 00.00 Uhr

Erkelenz
"Övverall nur kölsche Tön" in Gerderhahn

Erkelenz: "Övverall nur kölsche Tön" in Gerderhahn
"Jenhahn Alaaf!" Prinzessin Gabi II., Prinz Michael I. und Präsident Frank Salewski grüßen die Narren Gerderhahns. FOTO: Jürgen Laaser
Erkelenz. Die Karnevalsgesellschaft Gerderhahn hat für die Session /20152016 das Prinzenpaar Michael l. und Gabi ll. in der Galasitzung vorgestellt und proklamiert. Der Schatzmeister der Gesellschaft, Willi Feiter, wurde geehrt. Von Niklas Senger

Bei guter Stimmung und Live-Musik veranstaltete die Karnevalsgesellschaft Gerderhahn ihre Prunksitzung in der Mehrzweckhalle unter dem Motto ,,Is dat he schön, övverall nur kölsche Tön". Rund 400 Besucher sorgten für einen feierlichen Einmarsch der Tanzgarde, des Vorstands und schließlich des 51. Prinzenpaares.

In diesem Jahr repräsentieren Prinz Michael l. ( Michael Kraus) und Prinzessin Gabi ll. (Gabi Gerstenkorn-Berndt) die Karnevalsgesellschaft. Deshalb bekamen sie bei der Proklamation den Stadtschlüssel, ein Zepter und den ,,Baum der Stadt Erkelenz" überreicht, bevor sie den Narrenthron bestiegen. "Für uns ist ein Traum wahrgeworden", erklärte Prinzessin Gabi ll. stolz. Sie lobte auch den Zusammenhalt innerhalb der Jenhahner Karnevalsgemeinschaft.

Der zweite Höhepunkt des Abends war die Ehrung des Kassierers Willi Feiter. Er hält der Karnevalsgesellschaft Gerderhahn seit mittlerweile 32 Jahren die Treue. Der Vorsitzende der Vereinigung der Karnevalsgesellschaften der Erkelenzer Lande (VKEL), Bernd Heiss, lobte seine ausgezeichnete Arbeit und sprach von einem ganz besonderen Vereinsmitglied.

Schließlich begannen die turbulenten Feierlichkeiten auf der grün-weißen Bühne. Für akrobatische Unterhaltung haben die Tanzmäuse Gerderhahn, die Gardetanzgruppe Gerderhahn und die Showtanzgruppe Innocence Gerderhahn gesorgt. Neben der Sitzungskapelle in Person von Kurt Rademacher haben auch Bands für ein musikalisches Rahmenprogramm gesorgt. Die ,,Buureband", ,,De Botzedresse" oder ,,De Kellerjunges" haben Karnevalsklassiker zum Besten gegeben und die Halle zum Mitsingen animiert.

Für großes Gelächter sorgten Kabarettisten wie Anna Bodewein aus Mönchengladbach mit ihrem Programm ,,Et Röschen von der Hardt" oder Hermann Rheindorf aus Rheinbach, der im Februar 2015 Gewinner der Rampensäue geworden ist. Auch Bauchredner Andreas Römer oder das urkomische Duo ,,Emmi und Herr Wilnowski" haben das närrische Volk mit ihren Witzen unterhalten. Karnevalstypisch verkündete Präsident Frank Salewski nach jedem Auftritt ,,Wir fanden, das war...", woraufhin der Saal ,,Spitze" brüllte.

Die Prunksitzung in Gerderhahn hat gezeigt, dass das närrische Volk auf die Karnevalstage bestens vorbereitet ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: "Övverall nur kölsche Tön" in Gerderhahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.