| 00.00 Uhr

Erkelenz
Poetische Country-Songs bei der "Acoustic Night"

Erkelenz. Der kanadische Songwriter Gordie Tentrees wird mit seinem Partner Jaxon Haldane am Samstag, 24. September, ab 20 Uhr im Rahmen der Reihe "Acoustic Night" in der Leonhardskapelle auftreten.

Gordie Tentrees wuchs auf einer Farm in Ontario auf und lebt heute im fernen Whitehorse an der Grenze zu Alaska. Mit Dobro und Bluesharp vermag er seinen Songs die passende musikalische Atmosphäre zu verschaffen. Dabei greift der versierte Gitarrenpicker Country-, Blues-und Ragtimeelemente auf und unterlegt seine Songs immer wieder mit rockig treibende Rhythmen.

Tentrees ist ein einfühlsamer Geschichtenerzähler. Mit prägnanter und klarer Poesie erzählt er von gebrochenen Helden, Vätern die ihr Land verkaufen, geschlagenen Boxern oder verlorenen Gitarren. Sein Album "Merci or Sin" erhielt den Western Canadian Music Award. Begleitet wird Gordie Tentrees auf der Tour von dem Multinstrumentalisten Jaxon Haldane aus Oklahoma. Haldane spielte schon in der legendären kanadischen Bluegrassband "The D-Rangers" und lässt neben Banjo, Mandoline auch ungewöhnliche Instrumente, wie etwa die Cigarbox-Guitar oder die "Singende Säge" erklingen. Zudem steuert er präzise Harmonie Gesänge bei und wird auf dieser Tour auch eigene Songs vorstellen.

Tentrees und Haldane waren im Rahmen ihrer weltweiten Tour dieses Jahr schon auf renommierten Festivals in Nordamerika, Schottland und Australien zu hören. Umso erfreulicher ist ihre Zusage für Erkelenz.

Karten gibt es im Vorverkauf für 9 Euro bei der Buchhandlung Wild und der Kultur GmbH der Stadt Erkelenz; Abendkasse 12 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Poetische Country-Songs bei der "Acoustic Night"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.