| 00.00 Uhr

Erkelenz
Professioneller Blick auf das Bier

Erkelenz. Der Heimatverein der Erkelenzer Lande untersucht das "Bier in Schlager, Werbung und Dichtung". Er lädt für den 18. Mai zu einem Vortrag von Professor Ralf Czapla ein und verspricht, dass es keine "trockene" Veranstaltung wird.

Ab sofort sind in der Geschäftsstelle des Heimatvereins in der dritten Etage der Stadtbücherei an der Gasthausstraße 7 in Erkelenz Eintrittskarten für den Vortrag am Donnerstag, 18. Mai, ab 18.30 Uhr erhältlich. Die Geschäftsstelle ist jeweils dienstags und freitags von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 10 Euro. Veranstaltungsort sind die Veranstaltungsräume Müllers Platz an der Kölner Straße 95 in Erkelenz.

Professor Czapla, im Jahr 1964 in Immerath geboren, lehrt seit 2012 als außerplanmäßiger Professor an der Universität Heidelberg Neuere deutsche und vergleichende Literaturwissenschaften. Sein Vortrag steht unter der Überschrift "Und ohne Bier, was fang ich an? Da bin ich ein geschlagner Mann - das Bier in Schlager, Werbung und Dichtung". Unterstützt wird er bei seinem Gang durch die Geschichte und die gesellschaftliche Bedeutung des Gerstensaftes am Flügel vom Entertainer, Komponisten und Veranstaltungsmanager Michael Werner aus Köln. Brauereien aus dem Erkelenzer Land bieten Kostproben ihrer Biere an, und "Bierhappen" werden den Besuchern ebenfalls gereicht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Professioneller Blick auf das Bier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.