| 00.00 Uhr

Erkelenz
Raiba: 38.750 Euro für gemeinnützige Zwecke

Erkelenz: Raiba: 38.750 Euro für gemeinnützige Zwecke
Vorstand Ulrich Lowis (r.) und Marketing-Leiter Thomas Brockers (hinten rechts) überreichten die Zuwendungen an die Vertreter von Schulen, Kindertagesstätten und Vereinen. FOTO: Jürgen Laaser
Erkelenz. 26 Projekte aus den Bereichen Bildung, Kultur und Sport fördert die Raiffeisenbank aus Gewinnsparmitteln.

Die Raiffeisenbank Erkelenz fördert 26 Projekte von Kindergärten, Schulen, Kirchengemeinden und Vereinen in ihrem Geschäftsgebiet mit 38.750 Euro. Vorstand Ulrich Lowis und Marketingleiter Thomas Brockers begrüßten jetzt deren Vertreter zur Spendenübergabe in Lövenich.

"Im vergangenen Jahr haben wir fast 100.000 Euro an Spendengeldern zur Verfügung stellen können. Dies hat uns so viel Freude gemacht, dass wir bereits zum Anfang dieses Jahres noch einmal den Betrag von 38.750 Euro aus Gewinnsparmitteln ausschütten können", erklärte Thomas Brockers in seiner Begrüßung. Wie in den Vorjahren konnten sich die einzelnen Gruppen mit aktuellen Projekten für die Fördermittel bewerben. Folgende Projekte aus dem Erkelenzer Land wurden ausgewählt: Das Vereinsheim der SG Venrath benötigt einen neuen Lagerraum. Dieser wird weitestgehend in Eigenleistung errichtet. Die Schwarz-Gelben erhalten 2500 Euro als Unterstützung. Nachwuchsförderung steht beim Trommler- und Fanfarenkorps Freisinn Baal im Vordergrund. Damit das 2017 begonnene Projekt fortgeführt werden kann, erhält es 750 Euro. Die D1-Jugend von Germania Kückhoven benötigt neue Kapuzenjacken. Außerdem wird für die Jugendabteilung Trainingsmaterial benötigt. Insgesamt fließen hierfür 1000 Euro als Fördermittel. Die Dorfgemeinschaft Venrath-Kaulhausen möchte fünf Willkommensschilder aufstellen und bekommt 2500 Euro, während die Dorfgemeinschaft Keyenberg-Westrich-Berverath für Festivitäten einen Gasgrill und eine Musikanlage benötigt und mit 1500 Euro gefördert wird.

Beim Heimat- und Naturverein Brachelen wird die Realisierung eines Dorfwanderwegs mit Infotafeln in mehreren Sprachen mit 500 Euro unterstützt. Und die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft aus Brachelen erhält 1000 Euro für neue Druckluftgewehre. Mit weiteren 1000 Euro wird die Restauration der historischen Fahne des Kirchenchores St. Gereon Brachelen unterstützt. 600 Euro erhält ferner die Gebetsgemeinschaft der Maria Hilf Kapelle in Brachelen, weil Altarbilder und der Altartisch der Kapelle restauriert werden müssen. Auch der Förderkreis der St. Anna Kapelle in Brachelen wird unterstützt. Die Restaurierung ist fast abgeschlossen, aber Putzarbeiten und Innenanstrich stehen noch an. Dafür gibt es 1000 Euro von der Raiffeisenbank Erkelenz. Die Mühlenbachschule in Baal ist seit 2015 für die Integration von Flüchtlingskindern in der Stadt Hückelhoven zuständig. Für diese stellt die Raiffeisenbank 2000 Euro zur Verfügung, die zur Anschaffung von Starterpaketen (Stiften, Heften, Malkasten bis hin zur Butterbrotdose und Trinkflasche) benötigt werden. Für die F-Jugend des SV 1912 Baal kann von 750 Euro Fördermitteln ein neuer Trikotsatz angeschafft werden.

Bis Mitte des Jahres läuft die nächste Bewerbungsphase, in der sich Vereine mit ihrem Projekt bei der Raiffeisenbank Erkelenz, deren Hauptstelle in Lövenich ist, bewerben können.

(spe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Raiba: 38.750 Euro für gemeinnützige Zwecke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.