| 14.26 Uhr

Bahn arbeitet an Weichen und Oberleitungen
Schienenersatzverkehr für RB33 und RE4

Erkelenz. Die Deutsche Bahn arbeitet in nächster Zeit in Rheydt und Kleinenbroich an Weichen und Oberleitungen. Deshalb müssen Bahnreisende in verschiedenen Tagen zwischen Erkelenz und Mönchengladbach in den Schienenersatzverkehr umsteigen, kündigt die Deutsche Bahn an.

In den Nachstunden von Samstag, 20. August, auf Sonntag, 21. August, sowie von Dienstag, 23. August, auf Mittwoch, 24. August, fällt der Halt der Linie RE  4 in Rheydt-Hauptbahnhof in beiden Richtungen aus. Fahrgäste in Richtung Düsseldorf können ab Erkelenz den Schienenersatzverkehr über Rheydt nach Mönchengladbach-Hauptbahnhof nutzen. Für Fahrgäste mit Ziel Aachen fährt von Mönchengladbach ein Schienenersatzverkehr über Rheydt nach Erkelenz. Ab Mönchengladbach beziehungsweise Erkelenz können Fahrgäste ihre Fahrt mit der RE  4 fortsetzen.

In den Nachstunden von Samstag, 20. August, auf Sonntag, 21. August, fällt außerdem der Halt der Linie RB 33 in Rheydt aus. Für die Fahrgäste in Richtung Düsseldorf steht ab Wickrath ein Schienenersatzverkehr über Rheydt nach Mönchengladbach bereit. Die Fahrt kann dann von dort mit der RB  33 forgesetzt werden. Die Gegenrichtung ist nicht betroffen, weil die Bauarbeiten erst nach der Durchfahrt des letzten Zuges beginnen, teilt die Deutsche Bahn mit. Am Sonntag, 21. August, verkehrt die RB  33 zudem zwischen Duisburg und Rheinhausen in den Morgenstunden zu geänderten Fahrzeiten.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen der Bahn enthalten, werden über Aushänge und im Internet unter bauarbeiten.bahn.de/nrw bekanntgegeben. Info auch an der Hotline 0180 6464006 (20 ct/Anruf a.d. Festnetz, Mobil max. 60 ct/Anruf).

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bahn arbeitet an Weichen und Oberleitungen: Schienenersatzverkehr für RB33 und RE4


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.