| 00.00 Uhr

Erkelenz
Schlagernacht begeistert die Fans

Erkelenz: Schlagernacht begeistert die Fans
Keineswegs hinter den Top Acts zu verstecken brauchte sich Miguel Luxo, der kurzfristig als dritter Sänger für die Schlagernacht engagiert worden war und bei den Fans prima ankam. FOTO: Jürgen Laaser
Erkelenz. Die Partyfreunde Wegberg haben mit der Premiere der Schlagernacht in der Stadthalle Erkelenz den Nerv der Fans getroffen. Norman Langen, Axel Fischer und Miguel Luxo sorgten für ausgelassene Partystimmung. Von Kurt Lehmkuhl

Zum Hort des Schlagers wurde die Erkelenzer Stadthalle bei der Schlagernacht Nummer eins, die die Partyfreunde Wegberg auf die Beine gestellt haben. Über 400 Freunde des Schlagers waren gekommen, um unter anderem Axel Fischer und Norman Langen live auf der Bühne zu erleben. Als Langen unter anderem "Wahnsinn" von Wolfgang Petry anstimmte, gab er bewusst oder unbewusst die Stimmungslage der Besucher wieder. In gewisser Weise war es schon ein Wahnsinn, der sich da auf und vor der Bühne abspielte. Fischer und Langen brannten ein Feuerwerk der guten Laune ab, ein Diskjockey überbrückte die Zeit während der Liveauftritte stimmungsvoll.

Wahnsinn war auch der Kraftakt und der organisatorische Aufwand für diese Schlagernacht. In nicht einmal sechs Monaten hatten die Freunde Christian Müller aus Wegberg und Marc Becker aus Jackerath mit Unterstützung einiger Kumpel diese Veranstaltung aus dem Boden gestampft; engagiert und auch durchaus professionell. "Das war eine perfekte Organisation", lobte Fischer. Dem Schlagersänger, der durch seinen Hit "Amsterdam" Bekanntheit erlangte, imponierte der Einsatz der jungen Macher. Er würde jederzeit wiederkommen, wenn es die Schlagernacht Nummer zwei geben sollte. Ursprünglich hatten Müller und Becker, tatkräftig unterstützt von Sabrina Hötz aus Arsbeck, nur Fischer und Langen als Sänger nach Erkelenz holen wollen. Dann meldete sich aber ein Dritter: Miguel Luxo. "Er hat uns gefragt, ob er mitmachen darf, und wir haben zugesagt", erläuterte Müller. So kam der Nachwuchssänger aus Mönchengladbach zu einem Auftritt in Erkelenz, bei dem er mehr war als nur der "Eisbrecher". Ihm gelang es, das Publikum in Stimmung zu bringen, so dass es für Fischer ein Leichtes war, auf dieser Welle der Begeisterung zu surfen. Damit war der Weg für einen erfolgreichen Auftritt von Langen geebnet. Der Sänger aus Übach-Palenberg, der durch die Sendung "Deutschland sucht den Superstar" bekannt wurde, eroberte schon mit dem ersten Takt die Herzen seiner Fans. Für sie hatte er eine besondere Überraschung, er präsentierte sein neuestes Lied, das erst in dieser Woche veröffentlicht wurde. "Ich wähle deine Nummer" sorgte für viel Händeschwenken und Begeisterung.

Vielleicht wählen Müller und Becker ja Langens Nummer, wenn sie die zweite Schlagernacht in Angriff nehmen. Zunächst wollen sie und ihre Mitstreiter aber Bilanz ziehen. Es war das erste Mal, dass sie und die Partyfreunde Wegberg eine derart große Veranstaltung durchgeführt haben. "Es hat vieles gepasst", bilanziert Müller kurz, "und es gibt viele Dinge, die wir noch besser machen können." Unterm Strich hat den Veranstaltern die Schlagernacht Spaß gemacht.

Und vielleicht kommt auch beim Tierschutzverein "Erika & friends" Freude auf. Dieser Verein soll mit dem Reinerlös dieses Benefizkonzerts bedacht werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Schlagernacht begeistert die Fans


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.