| 00.00 Uhr

Erkelenz
Schwibbogen aus Thum fürs Feuerwehrmuseum

Erkelenz: Schwibbogen aus Thum fürs Feuerwehrmuseum
Über den Lichterbogen des Freundeskreises Thum-Erkelenz fürs Feuerwehrmuseum freuen sich Edith Schaaf (2.v.l.) und Dieter Kreutzer (3.v.l.). FOTO: Freundeskreis Thum-Erkelenz
Erkelenz. Einen neuen Schwibbogen mit Motiven aus der Partnerstadt Thum/Erzgebirge überreichten die Vorstandsmitglieder des Vereins Freundeskreis Thum-Erkelenz an Präsident Dieter Kreutzer und Ehrenpräsidentin Edith Schaaf vom Rheinischen Feuerwehrmuseum Lövenich.

Der Bogen ist ein Ersatz für das beim Brand im Feuerwehrmuseum im November 2015 vernichtete Exemplar. Der Schwibbogen wird zusammen mit einem lebensgroßen Nussknacker aus Neuhausen bei Seiffen in der Advents- und Weihnachtszeit die Besucher im Rheinischen Feuerwehrmuseum wieder erfreuen.

Der gesamte Vorstand des Vereins Freundeskreis Thum-Erkelenz - Vorsitzender Klaus Ruetz, stellvertretender Vorsitzender Herbert Küpper, Schiftführer Egon Bußdorf, Schatzmeister Horst Drews, Beisitzer Käthe Weiß und Hans-Josef Schleuter - wurde bei der jüngsten Mitgliederversammlung einstimmig im Amt bestätigt. Bei der Versammlung wurde auch schon angekündigt, dass der Verein im nächsten Jahr wieder zu einer viertägigen Fahrt zu den Freunden nach Thum und in das weihnachtliche Erzgebirge mit einem interessanten Programm einladen wird.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Schwibbogen aus Thum fürs Feuerwehrmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.