| 13.31 Uhr

Beschimpft und angefahren
Autofahrer verletzt Paketzustellerin in Selfkant

Selfkant. Eine Paketzustellerin ist am Donnerstag von einem Autofahrer in Selfkant leicht verletzt worden. Der Mann soll laut Polizei vorher aus seinem Auto gestiegen sein und die 24-Jährige beschimpft haben. 

Die Paketzustellerin hat demnach auf der Heerstraße Pakete ausgeliefert. Hinter ihrem Lieferwagen hatte sich währenddessen eine Fahrzeugschlange gebildet. Als sie einsteigen und weiterfahren wollte, sei ein Mann aus einem der wartenden Vans ausgestiegen und auf sie zugekommen.

Die Polizei sagt, der Autofahrer hat die Frau in einer ihr unbekannten Sprache beschimpft, wild mit den Händen gestikuliert und ist danach zügig und sehr nah an der jungen Frau vorbeigefahren. Diese wurde dabei vom dem rechten Außenspiegel des Vans berührt und leicht am Oberkörper verletzt. Der Autofahrer kümmerte sich aber nicht weiter um die Paketzustellerin und fuhr davon.

Nach ihren Angaben befand sich an dem schwarzen Van ein Heinsberger Kennzeichen mit der Buchstabenkombination HS-FB. Den Fahrer beschrieb sie als Anfang 30, ungefähr 1,90 Meter groß mit einer schmalen Statur und einem kurzen Vollbart. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg telefonisch unter 02452 9200 zu melden.

(see)