| 00.00 Uhr

Erkelenz
Sicher im Shuttle-Bus zum Festival

Erkelenz. Die Vorbereitungen auf Haus Hohenbusch laufen auf Hochtouren fürs Electrisize Festival am 7. und 8. August. Für die sichere Anreise der Besucher wird die K 29 von Matzerath (Kreisverkehr) bis zum Ortseingang Hetzerath zur Einbahnstraße.

Von Freitagvormittag bis Sonntagmittag kann die Straße nur von Matzerath aus in Richtung Hetzerath befahren werden. Für zusätzliche Sicherheit sorgen Lichtmasten und ein Ordnungsdienst. Ohnehin raten die Organisatoren von einer Anreise per Auto ab. "Es gibt genügend kostenpflichtige Parkplätze, wir empfehlen aber die sichere, bequeme und kostenlose Anreise im Shuttle-Bus", sagt Organisator Raphael Meyersieck. Der Bus pendelt im Halbstunden-Takt zwischen dem Erkelenzer Bahnhof, der Bushaltestelle am Schulring/Pestalozzischule und dem Festivalgelände. Für die sichere Rückfahrt sorgen Busse zwischen Hohenbusch und dem Erkelenzer Bahnhof im zehn- bis 20-Minuten-Takt. Den ausführlichen Shuttle-Fahrplan gibt es online unter www.electrisize.de.

Der Vorverkauf fürs Festival endet heute Abend. Vor Ort gibt es lediglich ein kleines Kontingent an Tagestickets für Freitag (ab 16 Uhr) und Samstag (ab 13 Uhr) zum Preis von je 35 Euro. Geboten wird den Besuchern Musik auf drei Bühnen mit Künstlern aus vier Ländern - darunter Star-DJ Oliver Heldens. Der Niederländer begeisterte vor zwei Wochen erst beim "Tomorrowland", dem wichtigsten Festival der Szene. Das Bühnenprogramm beginnt am Freitag um 16 Uhr und am Samstag um 15 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Sicher im Shuttle-Bus zum Festival


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.