| 00.00 Uhr

Erkelenz
Sieg für Sonnenschein und Estrella

Erkelenz: Sieg für Sonnenschein und Estrella
Die vierjährige Julia aus Granterath zeigt ihren Rotschimmel "Liguster". Meerschweinchen von Profis und Hobbyzüchtern wurden prämiert. FOTO: LAASER
Erkelenz. Der Verein der Meerschweinchenfreunde mit der 16. Landesverbandsschau. Von Niklas Senger

Zum vierten Mal präsentierten Züchter ihre Meerschweinchen im Kaisersaal in Immerath-Neu. 34 Aussteller haben rund 600 Tiere zur Schau gestellt, wobei 130 zum Verkauf standen. Weil alle 13 Rassen vertreten waren, konnten die Besucher einen optimalen Einblick in die Artenvielfalt der Meerschweinchen gewinnen.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit kürten Preisrichter zunächst die drei besten Züchtungen. Katharina Kirste darf sich mit ihrem Sonnenschein vom Rosenberg, ein Meerschweinchen der Rasse Rex mit schwarz-rot-weißem Fell, über den ersten Platz freuen. Den zweiten Platz belegt das Glatthaar-Meerschweinchen Blanca von Henrichenburg von den Züchtern Kombinat Reinert, dahinter Ramsus von ElNino, ein Meerschweinchen der Rasse Rosette mit schwarz-rotem Fell vom Züchter-Kombinat van Dijk und Schop. "Bei der Bewertung wird der Körperbau und die Fellbeschaffenheit der Meerschweinchen beurteilt", erklärte der Präsident des Vereins der Meerschweinchenfreunde sowie Preisrichter Andreas Reinert. "Natürlich müssen die Tiere auch in einem guten Pflegezustand sein", sagte der Preisrichter. Auf der Züchterversammlung am Samstagabend konnten sich die Tierliebhaber über die verschiedenen Züchtungsmethoden austauschen und gegenseitig Tipps geben.

"Um die Besucher aktiv an der Ausstellung teilhaben zu lassen, haben wir auch deren Meerschweinchen bewertet und mit einer Urkunde geehrt", berichtet Vorstandsmitglied und Ausstellungsleitung Britta Schröder. Das Glatthaar-Meerschweinchen Estrella von Christina Erdel belegte hierbei den ersten Platz, dahinter Urk von Maximilian Baum und Dream of Creame vom Kombinat Clasani.

Die insgesamt rund 600 Besucher konnten auf einer Bühne zahlreiche Jungtiere beobachten, sich an einem Informationsstand über die optimale Haltung der Meerschweinchen erkundigen und den Vereinsstandard kaufen. "Dabei handelt es sich um die Bibel eines Preisrichters, in der die verschiedenen Merkmale der unterschiedlichen Rassen aufgeführt werden", erklärte Andreas Reinert. An einer "Futterbar" gab's Meerschweinchen-Verpflegung - ohne tierische Zusätze - mit viel Vitamin C, da die Tiere dies täglich benötigen. "Ein wichtiger Bestandteil der Ausstellung ist der Stand der Notstationen, mit denen wir eng zusammenarbeiten", sagte Britta Schröder. "Dort kümmert man sich um verletzte oder ausgesetzte Meerschweinchen, die nach guter Behandlung an einen neuen Besitzer gegeben werden", berichtete das Vorstandsmitglied. Das Interesse an der Meerschweinchen-Schau wächst von Jahr zu Jahr. "In den letzten Jahren haben wir hier viele junge Züchter und Aussteller aus den Niederlanden, was unseren Bekanntheitsgrad steigert", erklärte Andreas Reinert.

(Neu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Sieg für Sonnenschein und Estrella


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.