| 00.00 Uhr

Serie Mit Liebe Gemacht
Sorgfältig gestaltete Kartenkreationen

Serie Mit Liebe Gemacht: Sorgfältig gestaltete Kartenkreationen
Gerlinde Grevenrath gestaltet Grußkarten. In ihrer Bastelstube, die sie im Jahr 2005 einrichtete, lagert in Regal- und Wandfächern alles, was ein Bastelfan zur Erstellung individueller, kunstvoll gefertigter Einzelstücke an Material benötigt. FOTO: Knappe
Erkelenz. Gerlinde Grevenrath fertigt Karten zur Freude lieber Menschen oder für ganz bestimmte Anlässe an. Gerne gibt sie ihr Wissen an andere Bastelfans weiter. Von Nicole Peters

ERKELENZ Die Teilnahme an einem Begegnungstreffen der Bewegung "Bund ohne Namen" im Juli 2002 auf der Burg Gemen hatte Gerlinde Grevenraths Faszination für die kreative Kartengestaltung geweckt. Dort lernte sie die in den Niederlanden wohnende Hanni Kat-Schroer kennen, von der sie später in die Kunst des Kartenbastelns eingewiesen wurde. Den von Kat-Schroer oftmals zitierten Buchautor und belgischen Ordenspriester Phil Bosmans traf sie dort ebenfalls und erhielt von ihm auch die Erlaubnis, seine Texte für ihre Kartenkreationen verwenden zu dürfen.

Zur Freude lieber Menschen und für ganz bestimmte Anlässe fertigt Grevenrath seither Karten an. In ihrer Bastelstube, die sie im Jahr 2005 einrichtete, lagert in Regal- und Wandfächern alles, was ein Bastelfan zur Erstellung individueller, kunstvoll gefertigter Einzelstücke an Material benötigt. Kartenbögen in vielen Formen und Farben, Schneide- oder Stanzbögen mit Einzelteilen zum Zusammenkleben von 3D-Motiven, eine große Auswahl an Stickerbögen sowie Fertigpackungen hält sie bereit. Recht unterschiedlich geht sie bei der Herstellung der Unikate vor, die sie im Wohnzimmer anfertigt. So schmückt ein von ihr im Ziegelweiherpark aufgenommenes Foto eine Aufstellkarte. "Hab' Geduld und Vertrauen, dann bekommst du zur passenden Zeit die richtige Eingebung" lautet dazu der von ihr verfasste Text. Zahlreiche Karten verziert sie zusätzlich mit mehrschichtigen 3D-Motiven - vor allem Blüten bevorzugt sie. "Deren Einzelteile muss man aus einem Bogen ausschneiden oder herausdrücken", erläutert sie, "im Anschluss klebe ich sie in vorgegebener Reihenfolge mit 3D-Kit aufeinander." Die Klebemasse lasse sich mit beigefügter Spritze fein verarbeiten, sie sei silikonartig, lasse sich nicht so stark plattdrücken, und die festgeklebten Teile ließen sich bis zum Schluss hin und her schieben. "Falls der Abstand zur Karte größer sein soll, eignen sich Klebepads zur Befestigung", sagt Grevenrath. So "schweben" etwa kleine, golden umrandete und mit Papier unterlegte Sticker-Schmetterlinge darüber.

Das Basteln normal- oder großformatiger Buchkarten erfordert ebenso mehrere Arbeitsschritte. Zunächst fährt die Kreativkünstlerin mit dem hinteren Ende eines Stiftes die passenden Rillen eines Prägeboards nach. Durch das Schneiden am äußeren Rand entsteht ein interessanter vertiefter Abschluss. Die folgenden Seiten sind kleiner. In der Mitte platziert sie vertikal einen Stoffsticker und schließlich einen der von ihr oder meist Phil Bosmans verfassten erbauenden Texte. Wie da einer lautet: "Die Welt kann man nicht mit Gewalt verändern, sondern mit ein wenig mehr Herz." Auf Ständerchen können die Papierkunstwerke gestellt werden. In kleiner Ausführung - das Ganze gibt es ebenfalls in Herzform - passen sie in gängige Umschläge und können als Karten verschickt werden. Als hochwertigere Verpackung hält Gerlinde Grevenrath Karten-Köfferchen bereit. "Vor allem vor Weihnachten schreiben die Leute mehr", sagt sie aus Erfahrung, "und man freut sich ja doch, wenn etwas Handgeschriebenes kommt." Einlegeblätter mit persönlichen Worten eigneten sich gut - die Karten ließen sich somit unbeschrieben verwahren oder weiterverschenken.

Zurzeit fertigt Grevenrath Karten für Weihnachten an: Sie zeigt glitzernde Kugelmotive, Aufstellkarten mit matt beschichteter 3D-Abbildung der Heiligen Familie oder Fertigpackungen inklusive winterlicher Ansichten. "Die Ideen kommen beim Machen", erläutert Grevenrath, die die beruhigende Wirkung der Tätigkeit hervorhebt, "weil ich mich immer kreativ beschäftigt habe, habe ich das Kartenbasteln schnell gelernt."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Mit Liebe Gemacht: Sorgfältig gestaltete Kartenkreationen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.