| 00.00 Uhr

Erkelenz
Spenden gehen an junge Menschen

Erkelenz: Spenden gehen an junge Menschen
Vertreter der Jugendämter aus dem Kreis Heinsberg erhielten eine Spende der Kreissparkasse Heinsberg, überreicht von Vorstandsmitglied Thomas Giessing (3.v.l.). FOTO: Spe
Erkelenz. Die Kreissparkasse verzichtet auf Weihnachtsgeschenke und spendet an die Jugendämter - die haben konkreten Bedarf.

Kindern, deren Familien sich keinen neuen Schulranzen leisten können, kann geholfen werden. Jugendliche, die aus Geldnot nicht an einer Ferienfreizeit teilnehmen können, dürfen auf Unterstützung hoffen. Heranwachsende, die auch gerne mal in Bettwäsche schlafen würden, sollen Hilfe bekommen. Es sind die kleinen Dinge, die manchmal nötig sind, um etwas glücklicher zu werden, für die jetzt von der Kreissparkasse Heinsberg an die lokalen Jugendämter gespendet worden ist.

Woran es teilweise mangelt, erzählten Vertreter der Jugendämter aus Erkelenz, Hückelhoven, Geilenkirchen, Heinsberg und vom Kreis Heinsberg bei der Spendenübergabe. Oft gehe es um Teilhabe, die von ihnen mit solchen Spenden unbürokratisch ermöglicht werden könne. "Es gibt Grauzonen, in denen die staatlichen Hilfen nicht ankommen", erklärte Joachim Siebmanns vom Kreisjugendamt, das unter anderem auch für Wegberg und Wassenberg zuständig ist. Hier seien Spenden wie die der Kreissparkasse Heinsberg sehr hilfreich: "Mal kann damit einer Familie bei der Schulausstattung geholfen werden. Ebenso geht es aber auch um die Teilhabe am Sport- und Vereinsleben oder um alltägliche Dinge, damit ein Kind auch mal in Bettwäsche schlafen kann."

Die Kreissparkasse Heinsberg verzichtet seit einigen Jahren auf Weihnachtspräsente für ihre Kunden. "Stattdessen spenden wir an bedürftige Menschen aus unserer Region. Und gerade die Förderung junger bedürftiger Menschen liegt uns am Herzen, da sie unsere Zukunft sind", erklärte Sparkassenvorstand Thomas Giessing das Engagement in Höhe von 15.000 Euro, die auf die fünf Jugendämter im Kreis Heinsberg aufgeteilt werden.

(spe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Spenden gehen an junge Menschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.