| 00.00 Uhr

Erkelenz
Sportumkleiden gesperrt - Stadt saniert an zwei Orten

Erkelenz. Nach neuen Rohrbrüchen wurden in Schwanenberg die Umkleiden gesperrt. Sanierung auch in Erkelenz-Mitte Von Andreas Speen

In Schwanenberg müssen kurzfristig die Sportumkleiden saniert werden. Darüber informierte Hochbauamtsleiter Martin Fauck den zuständigen Bauausschuss ebenso wie über die Sanierung des Sanitärbereichs in der Sporthalle der Grundschulen in Erkelenz-Mitte.

"In Schwanenberg haben wir seit einiger Zeit immer wieder Rohrbrüche gehabt, die zu Nutzungsunterbrechungen der Sportumkleiden führten. Deshalb sollte der Sanitärbereich im Sommer erneuert werden. Wegen aktueller Rohrbrüche muss die Sanierung jedoch vorgezogen werden", erklärte Fauck. Die Umkleiden seien dafür bereits gesperrt. Sie sollen in einen Rohbauzustand zurückversetzt und anschließend neu ausgebaut werden. Für die Baumaßnahme sind Fauck zufolge etwa drei Monate eingeplant.

Ende nächsten Monats soll dann auch die Sanierung des Sanitärbereichs der Turnhalle an der Franziskus- und Astrid-Lindgren-Schule beginnen. Diese geschieht aus Altersgründen. Die Anzahl der Duschen soll auf drei pro Umkleideraum verringert werden. Verzichtet werden kann darauf laut Martin Fauck nicht gänzlich, weil die Duschen für den Vereinssport notwendig sind. Den Schulleitern sei versprochen, dass diese Baumaßnahme rechtzeitig zum neuen Schuljahr fertiggestellt sein wird.

RP-Foto: Knappe (Archiv)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Sportumkleiden gesperrt - Stadt saniert an zwei Orten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.