| 00.00 Uhr

Tennis
Achim Spiritus löst viele Blockaden für den guten Zweck

Erkelenz. ERKELENZ (RP) Zum Saisonabschluss fand beim Tennisclub Blau-Weiß Erkelenz auf der Tennisanlage an der Krefelder Straße für alle Kinder und Jugendlichen des Vereins ein Jugendturnier statt. Die 27 Teilnehmer wurden nach Alter und Spielstärke in fünf Gruppen eingeteilt. Nach gruppeninternen Spielen, bei denen jeder gegen jeden spielte, und einigen Geschicklichkeitsspielen standen die fünf Gewinner fest: Lili-Julie Poenisch, Joshua Gormanns, Lea Bregenhorn, Hanna Lehmann-Weingärtner und Simon Pützhoven. Nach der Siegerehrung gab es noch ein gemeinsames Essen für alle Teilnehmer.

Trotz immer wieder leichten Nieselregens hatten alle Teilnehmer viel Spaß, und auch die zahlreichen Zuschauer ließen sich vom Wetter nicht abhalten, die Kinder anzufeuern. Im warmen und trockenen Clubhaus gab es für die erwachsenen Fans die Gelegenheit, sich vom Arzt und Experten für amerikanische Chiropraktik, Achim Spiritus, behandeln zu lassen. Hier wurde so manche Blockade im Bewegungsapparat gegen eine Spende gelöst. Die so gesammelte Summe für diese Behandlungen gingen an die Erkelenzer Flüchtlingshilfe "Willkommen in Erkelenz", die von dessen Vorsitzenden Franz Thiel entgegengenommen wurde. Insgesamt kam so eine Spende in Höhe von 335 Euro zusammen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Achim Spiritus löst viele Blockaden für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.