| 00.00 Uhr

Erkelenz
Auf den Spuren Martin Luthers in Erfurt und Dessau

Erkelenz. Unter der fachkundigen Leitung von Hans Josef Broich hat sich eine Gruppe des Heimatvereins der Erkelenzer Lande auf die Spuren von Martin Luther begeben.

Dabei besuchten die Teilnehmer dieser interessanten Bildungsreise wichtige Erinnerungsorte der Reformation und gleichzeitig Stätten, die für die heutige Entwicklung der Gesellschaft von großer Wichtigkeit sind.

Denn neben Erfurt mit dem Augustinerkloster, in das Martin Luther im Jahr 1505 eingetreten war, und Dessau, in dessen Stadtkirche St. Marien Gründonnerstag 1534 das erste Abendmahl in beiderlei Gestalt gereicht wurde und in der Luther oft gepredigt hat, standen Wittenberg, Eisleben und Eisenach auf dem Reiseprogramm.

Den schlüssigen Bezug zur Gegenwart stellten unter anderem die weiteren Besuche der Bauhausbauten und des Umweltbundesamtes in Dessau dar.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Auf den Spuren Martin Luthers in Erfurt und Dessau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.